Was ist MRSA?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

MRSA bedeutet Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus. Staphylococcus aureus ist ein Bakterium, das bei vielen Menschen (bis zu 60 %) im Nasen-/Rachenraum vorkommt, ohne dass sie dabei krank sind. Das ist gar kein Risiko, auch nicht für die Menschen, die dieses Bakterium nicht haben. Im Krankenhaus ist es nun so, dass die Menschen meist empfindlicher für Infektionen sind und es vorkommen kann, dass dieses Bakterium Wunden (also zum Beispiel auch OP-Wunden) infizieren kann. Normalerweise kann man das mit Antibiotika behandeln. MRSA ist aber resistent gegenüber Methicillin und oft auch gegenüber anderen Antibiotika. Deshalb kann die Behandlung sehr schwer oder gar nicht möglich sein. Allerdings ist das Risiko, durch sie krank zu werden, nicht größer als bei einem normalen Staphylococcus aureus. Im Krankenhaus wird also darauf geachtet, dass sich MRSA nicht auf andere Mitpatienten, Besuch oder das Personal überträgt.

Was möchtest Du wissen?