Was ist Morbus Bechterew?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auch genannt Spondylosis ankylosans ist der Morbus Bechterew eine rheutatische Erkrankung (vererbbar) welche zu Versteifungen von Gelenken, vor allem im Lendenwirbelbereich, führt. Die Erkrankung kann sehr unterschiedlich verlaufen, mal schlimmer, mal milder. Es sind sehr viele Menschen in Deutschland betroffen. Herausfinden kann man das durch die Bestimmung von HLA B-27, einem Gen, dort ist eine Veränderung zu erkennen. Ausserdem natürlich durch Röntgen und andere bildgebende Verfahren, ind denen man dann schon die typischen Gelenkveränderungen wahrnimmt. Helfen tut Krankengymnastik, Heisse Bäder, und im Zweifel SChmerzmittel. MAn sollte aber so früh wie möglich mit Krankengymnastik beginnen, um der Glenkversteifung vorzubeugen. Genaueres findet Ihr bestimmt bei der Gesellschaft für Rücken oder Gesellschaft für Orthopädie. Grüsse

Was möchtest Du wissen?