Was ist mit meinen Hoden los?

1 Antwort

Hallo,

durch die Wärme und eventuell ungünstige Kleidung und damit verbundene Reibung leidet gerade auch die empfindliche Haut im Intimbereich. Die dadurch entstehenden "Hautirritationen" zeigen sich durch Rötung und Juckreiz.

Durch das von dir beschriebene Kratzen hast du wahrscheinlich kleine Verletzungen (oder durch eine Rasur vorher!?) hervorgerufen (sozusagen die oberste, bereits angegriffene Hautschicht "angekratzt"). Diese lose Haut hast du wohl auch anschließend abziehen können.

Empfehlenswert wäre eine Bepanthen-Salbe. Außerdem solltest du Reizung (Reibung, Sonmeneinstrahlung und übermäßige Erwärmung, Rasur) der Haut an dieser Stelle vermeiden, z.B. durch weitere Unterwäsche.

Alternativ zur Salbe kannst du die Stelle auch regelmäßig mit einer Kamille-Lösung (dazu einfach Kamillentee kochen und den Beutel 10-15 Minuten im Wasser lassen und anschließend abkühlen lassen!) bestreichen. Achte aber darauf, dass die "Wunde" nirgends anklebt (z.b. an Stoff).

Wie immer: im Zweifelsfall einen Arzt aufsuchen.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Wolf gelaufen?

Hallo. Ich werde damit auch zum Arzt aber würde gerne eine Einschätzung hören was ich haben könnte.

Kurz zu meinem Problem: - "Ausschlag" in der hautfalte zwischen Oberschenkel und Intimbereich, erst beidseitig, Links klang nach wenigen Tagen ab, jetzt nur noch rechts - Trocken, ganz leichte Erhebungen, rötung - KEIN Juckreiz - besteht seit etwa 5 Wochen, wird zwischendurch für 1, 2 Tage wieder besser und kommt dann wieder. - wird beim Schwitzen und viel Bewegung schlimmer - Haut ist mittlerweile sehr dünn und reisst auf, das schiebe ich aber eher auf die Salberei, offene Stellen nässen ganz leicht - insgesamt kaum bis gar keine schmerzen oder brennen, eher ein "störendes Gefühl"

Ich trage extra nur boxershorts aktuell und habe Heilsalbe, Panthenol, Zinksalbe, Zinkpuder, Soventhol und eine Zinksalbe mit Wirkstoff gegen Pilz durch und nichts will wirklich helfen. Ich leide nicht wahnsinnig deswegen aber es stört mich trotzdem sehr.

Danke!

...zur Frage

Riffelige Haut überm Schambein normal?

Hallo, ich bin 22 (keine Jungfrau mehr) und frage mich jetzt schon länger, ob folgendes normal ist.

Meine Haut über dem Schambein am Scheideneingang ist sehr riffelig und es füllt sich so an, als ob da kleine Hautfältchen und kurze “Fetzen" wären (vllt Jungfernhäutchen?). Ich könnte jetzt nicht sagen, ob das je anders war.ich war.

Weil ich auch die Pille und mir auch eine Gynefix gestochen wurde, war ich schon öfter beim Frauenarzt und worde dort natürlich untersucht. Da hat nie jemand was gesagt. Ich frag mich jetzt gerade, ob das normal ist? ich habe keinerlei Schmerzen oder beschwerden, es fühlt sich eben nur seltsam an. Da ich selber keine Erfahrungen mit anderen Frauen an dieser Stelle habe, frag ich jetzt eben hier. Ist das normal? Habt ihr das auch?

Danke Schon mal und Gruß

...zur Frage

kein Arzt stellt was fest, aber irgendwas habe ich...

Hallo Gemeinde von der Gesundheitsfrage,

Seit ca. 3 Monaten habe ich ein großes Problem! Ich versuche mich kurz zu halten und schildere mal mein Problem und Zustand. Seit 3 Monaten habe ich immer wieder nach dem Sex mit Partnerin rote Brandstellen auf Eichel mit kleinen roten Pickeln und Eichel wird total rot! Unter der Vorhaut bilden sich rote juckende Stellen. Dann kommen noch andere Beschwerden dazu ein zwei Tage später werden die Hoden total rot und jucken wie Teufel. Also ich zum ersten Hautarzt er untersuchte meine Eichel und sagte ist Scheidenpilz ich also Pilzcreme verschrieben bekommen. Meine Frau ging zum Arzt und es wurde Scheidenpilz festgestellt. Frau hatte aber überhaupt keine Beschwerden! Sie nahm die Scheidenzäpfchen und war in 10 Tage alles komplett weg, war beim Frauenarzt nach Untersuchung ergab alles ok und weg und keine Bakterien oder Pilze mehr! Dagegen meine Beschwerden blieben weiter bestehen durch die Pilzsalbe wurde es kurzzeitig erst besser aber ging nicht komplett weg hatte Cortisonsalbe auch verschrieben bekommen aber auch damit ging es nicht weg ich wieder zum anderen Hautarzt nahm Abstrich verschrieb mir andere Salbe ich salbte wieder über eine Woche. Ich rief beim Hautarzt an er sagte beim Abstrich nichts gefunden kein Pilz! Ich konnte es nicht fassen aber irgendwas habe ich, immer meistens Abends ist es am schlimmsten das jucken auch der Penis ist überall sehr empfindlich vor allem auf der Eichel. Ich zum Urologe der hatte auch nichts gefunden. Ich wieder zum anderen Hautarzt der hat mir dann eine Apoteker Salbe verschrieben auch diese erzielte keine Linderung bzw. Verbesserung. Was ich immer wieder feststelle das es kommt und geht manchmal kommen von heute auf morgen rote dunkle kleine Stellen auf Eichel sieht so aus wie Brandstellen die jucken auch und die stellen sind sehr empfindlich. Hoden sind jetzt schon 3 Monate viel mehr rot als normal und jucken! Beim onanieren ist Penis überempfindlich unangenehmes Gefühl! Jetzt meine Frage kennt einer solche Symptome? Hatte einer sowas auch schon mal und jetzt das wichtigste wie bekommt man das komplett weg! Bin mit Latain am Ende... Habe etliche Pilzsalben durch und auch Apothekersalben! Der Sex mit Kondome macht auch kein richtigen Spass mehr weil der Penis und Hoden total überempfindlich ist! Bin über jeden Rat bzw. Tip dankbar!!! Sowas geht echt an die Nerven und an sein Wohlbefinden :(

schöne Arbeitswoche...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?