Was ist mit meinem Magen los?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi!

Erst mal du arme/r.

Ist bestimmt nicht schön, naja. Vielleicht ist es wirklich nur so, dass du Angst davor hast etwas schlimmes zu haben. War bei meiner mutter auch so. Wenn der arzt wirklich nichts feststellen kann, dann hat er vielleicht auch recht und es zieht sich bei dir einfach nur hin. Ich würde mir an deiner stelle aber trotzdem immer alles aufschreiben. Vielleicht besteht ein zusammenhang zwischen den symptomen, zum beispiel gerade dann wenn du das und das tust tritt dieses symptom auf und wenn ich mich so fühle folgt immer das und das.

Das kann einen arzt und dir selnst sehr helfen.

Beobachte das mal noch eine woche und schrwib immer auf was du wann essen tust und wann du welche aktivitäten betreibst. Vielleicht kannst du dem arzt damit weiterhelfen und ihr findet eine simple erklärung für alles:)

Hoffe ich konnte etwas helfen hnd meld dich wenn es dir bessergeht

Lg

Ashley

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunny20044
06.10.2016, 20:06

erstmal danke für deinen lieben kommentar:)

Mir ist aufgefallen das es mir meistens nicht so gut geht wenn ich gegessen habe....

0

Lass mal eine Magen- Darmspiegelung machen. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Ich lasse das alle 5 Jahre machen, ohne Angststörung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NR2006
04.10.2016, 05:59

Auf Helicobacter Pylori,oder Candida testen lassen

0

Was möchtest Du wissen?