Was ist meinen Augen los?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was das ist und ob das in die Sonneschauen, deinen Augen geschadet hat, kann nur der Augenarzt feststellen. Gut, dass du einen Termin gemacht hast. Du kannst versuchen deine Augen zu entspannen, indem du sie im Uhrzeigersinn im Fünfminutentakt bewegst bis zu 3 Runden. Dann nach links oben schauen und anschließend nach rechts unten, nach links und nach rechts. Immer einige Sekunden halten und gleichmäßig atmen. Dann den Zeigefinger vor die Nase halte, den Arm langsam ausstrecken und den Finger fixieren, nicht blinzeln. Dann wieder sehr oft blinzeln. Zum Schluss die Hände aneinander reiben und auf die Augen legen und mit geschlossenen Augen das Dunkle genießen, warten bis helle Flecken oder Kreise verschwunden sind. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst von dem Schauen in die Sonne, einen Netzhautschaden davon getragen haben.

Was macht den ungeschützten Blick in die Sonne so gefährlich für die Augen?

Das ist schnell beantwortet: Die Sonne ist extrem hell, die Augenlinsen bündeln die Strahlen. Diese Bündelung des Sonnenstrahls kann die Netzhaut verbrennen - ähnlich wie man mit per Lupe gebündeltem Sonnenlicht ein Loch in ein Stück Papier brennen kann. Die am Auge entstandenen Schäden können dauerhaft sein.

Hier kannst du weiterlesen:

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/sonnenfinsternis-warum-der-blick-in-die-sonne-gefaehrlich-ist-a-1024667.html 

Gut das du schon einen Termin beim Augenarzt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wolfonics
23.03.2015, 10:38

Aber das komische ist, ich sehe gestochen scharf und sehe auch keinen Punkt in der Mitte...

3

Hallo!

Ich denke nicht, dass du deine Augen ruiniert hast. Natürlich sollte man eine Sonnenfinsternis immer mit der dafür vorgesehenen Schutzbrille betrachten, aber wenn es wirklich nur ein bis zwei Sekunden waren, kann es normalerweise keine Auswirkungen haben.

Auch ohne Sonnenfinsternis sind wir Reizungen ausgesetzt, die den Augen vorrübergenend Probleme bereiten. Das kann z.B. ein sonniger Tag am Meer sein. Wind und Sonne kann, wenn man keine Sonnenbrille getragen hat, Augenreizungen hervorrufen, die dann aber nach einiger Zeit verschwinden. So wird es auch bei dir sein.LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von walesca
23.03.2015, 12:48

aber wenn es wirklich nur ein bis zwei Sekunden waren, kann es normalerweise keine Auswirkungen haben.

Da wäre ich mir nicht so sicher!!! Nicht umsonst wurde vor der Sofi immer wieder ausdrücklich davor gewarnt, auch nur kurzfristig ohne spezielle Schutzbrille in die Sonne zu schauen!!!! Mit einem Spaziergang am Meer kann man das nun wirklich nicht vergleichen! Dabei schaut ja keiner direkt und intensiv in die Sonne, um ihren Umriss zu erkennen!!! LG

1

Was möchtest Du wissen?