Was ist Majoranbutter?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein uraltes Hausrezept und wurde letztens mal in einer Eltern-Zeitschrift empfohlen. Ich denke, es gibt bessere Mittel bei Erkältungen.Hier ist das Rezept:

Eine Salbe aus Majoranbutter können Sie oberhalb der Augenbrauen auf die Stirn und links und rechts großflächig neben die Nase auftragen. Das Mittel hilft gegen geschwollene Nasenschleimhäute und Nebenhöhlenentzündung. Setzten Sie weißen Schnaps mit getrockneten oder frischen Majoran in einem kleinen Gefäß an. Lassen Sie das Gemisch eine Mondphase (vier Wochen) lang stehen. Erwärmen Sie im Wasserbad getrennt von einander Tafelbutter (ein Teelöffel) und ein Teelöffel von der Majorantinktur. Gießen Sie die erwärmte Tinktur in die zerflossene Butter und lassen Sie das Gemisch unter ständigem Rühren erkalten. Geben Sie das erkaltete Gemisch in ein Salbennäpfchen, das Sie in der Apotheke erhalten können.

http://www.creadoo.com/forum/gesundheitsforum/majoranbutter-rezept-t73855.0.html

Mit Majoranbutter kann man den Bauch eines Kindes einreiben, zum Beispiel bei Erkältung (die Nase einreiben)oder Blähungen. Ich weiß das es von der Firma Weleda eine Salbe gibt, die heißt Majorana 10%. Aber es gibt sicherlich auch andere Firmen. Die bekommst du in der Apotheke. Nebenwirkungen haben sie keine soweit ich weiß, aber man sollte damit sparsam umgehen, gerade an der Nase eines Kindes!

Was möchtest Du wissen?