Was ist Kleie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dass Kleie "schmeckt", hab ich ja auch noch nicht gehört. :o) Aber umso besser für Dich.

Kleie (lat. clia) ist ein Sammelbegriff für die bei der Getreide­verarbeitung nach Absieben des Mehles zurückbleibenden Rückstände aus Schalen (Samenschale, Fruchtschale), der Aleuronschicht und Keimling. Kleie ist ein Mühlennachprodukt und nicht zu verwechseln mit den Spelzen. Quelle: Wikipedia

Was Du beachten musst? Damit Kleie im Darm quellen und damit seine verdauungsfördernde Wirkung entfalten kann, musst Du viel dazu trinken. Sonst gibts Verstopfung und schlimmstenfalls Darmverschluss.

Zur Frage "wieviel und ob überhaupt" habe ich hier noch etwas Interessantes gefunden:

http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/336611/

Was möchtest Du wissen?