Was ist Hashimoto?

1 Antwort

Hallo! Autoimmunerkrankung>der Körper sieht die Schilddrüse als Fremdkörper an und will sie zerstören!Die Schilddrüse ist dabei entzündet!Jodversorgung ist wohl wichtig!Symptome deuten sowohl auf Unter-aber auch Überfunktion hin!Laboruntersuchungen bringen das richtige Ergebniss!LG

44

Die Zerstörung der Schilddrüse führt dazu, dass nicht mehr ausreichend Hormone T3 und T4 produziert werden, dadurch kommt es zu einer Unterfunktion.

0

Wahrscheinlich Schilddrüsen Unterfunktion - was tun?

Hallo, ich habe die Frage schon ein paar mal so ähnlich gestellt, aber diese Seite heißt ja Gesundheitsfrage.net .

Mein Problem ist

1. Dass mich kein Arzt annimmt, alle sagen sie sind voll oder sie nehmen keine neuen Patienten.

2. Ich habe Beschwerden mit der Schilddrüse, und den Verdacht einer Fehlfunktion oder Hashimoto, da es in meiner Familie 2 Schilddrüsen Unterfunktionen und 7 Hashimoto Fälle gibt. ( Ist echt so, hört sich aber au unglaubwürdig an) so und ich vermute das ich auch etwas davon habe, wegen diversen Beschwerden. Bei welchen Beschwerde lohnt es sich zum Arzt zu gehen ?

3. Stimmt es, das Hashimoto eine Mischung aus den Symptomen einer Unter - und Überfunktion der Schilddrüse ist ? Denn ich habe von beiden Symptome.

PS: Weiblich, 15 und leicht übergewichtig

Sorry für den langen Text aber vielleicht kann mir ja jemand helfen. Liebe Grüße, BlutJen

...zur Frage

Kleine Schilddrüse - Hashimoto?

Hallo zusammen Ich war gestern bei meinem HNO Arzt, eigentlich nicht wegen der Schilddrüse. Er hat bei einem Ultraschall dann aber gesehen, dass die linke Seite meiner Schilddrüse stark verkleinert ist, er meinte kleiner als bei seiner kleinen Tochter "fast nicht mehr vorhanden". Na super. die rechte Seite würde wohl ganz normal aussehen.

Er meint wenn die Blutwerte okay sind dann brauch ich mir keine Gedanken zu machen. Ich habe einen Termin bei meinem Hausarzt für Donnerstag, würde aber vorher schon gerne bescheid wissen, denn meistens kommt von ihm nicht viel wenn man ihn nicht direkt mit genauen Vermutungen konfrontiert. Beim googeln stößt man sofort auf Hashimoto, und dass das sehr wahrscheinlich ist bei einer kleinen Schilddrüse.

Ich habe hier noch alte Werte von Bluttests liegen: TSH basal lag am 29.11.2016 bei 1.7 mlU/l

dann steht dort noch was von Mikros. Schilddrüsen-Ak (TPO) lag am 13.04.2016 bei 9 kU/l

vielleicht kann ja jemand was damit anfangen und mir weiter helfen, da ich mir Sorgen machen.

vielen Dank

...zur Frage

Plasmaspende/Thrombozytenspende bei Hashimoto

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Bei einer Freundin wurde vor einiger Zeit Hashimoto diagnoszitiert und jetzt sind wir etwas im Zwiespalt. Als sie Blut spenden wollte wurde ihr mitgeteilt, dass sie mit Hashimoto kein Blut spenden darf, da die Antikörper im Blut einen Blutspendeempfänger noch mehr schwächen könnten, da die Empfänger meist eh ein schwaches Immunsystem haben. Wir haben auch schon bei Google gesucht, aber leider nichts hilfreiches gefunden, da es eigentlich immer um die normale Blutspende geht.

Meine Frage ist: Dürfen Menschen mit Hashimoto Thrombozyten oder Plasma spenden? Weil eigentlich sind das ja nur die Blutplättchen und die Antikörper dürften dann eigentlich nicht mehr vorhanden sein, oder?

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?