Was ist Hämochromatose?

1 Antwort

Bei der Hämochromatose kann der Körper Eisen nicht richtig verstoffwechseln, es kommt zu ablagerungen vor allem in der Leber. Dadurch kann eine Zirrhose entstehen, die leber nimmt Schaden und die Leberwerte steigen. man diagnostiziert das durch die erhöhten Eisen, aber vor allem Ferritinwerte (Eisenspeicher) Therapie ist alle paar Wochen der altertümliche Aderlass, man lässt einfach 500ml Blut ab. Gruss

Was möchtest Du wissen?