Was ist eine Unhappy Triade?

1 Antwort

Oh weh, das ist eine ziemlich heftige Knieverletzung. Sie kommt durch eine sehr große äußere Gewalteinwirkung zustande. Wie eben bei einem Sturz beim skifahren. Dabei ist am Knie einiges kaputt gegangen, sowohl die Bänder, als auch der Meniskus sind verletzt und es wird einige Zeit dauern, bis das Knie wieder hergestellt ist. Gute Besserung an deinen Freund!

MRI am Knie links gemacht. Nun die Diagnose. Was bedeutet das genau?

Unhappy Triade: Inkomplette VKB Ruptur Komplexe Innenmeniskushinterhornläsion-Korbhenkelriss Mediale Seitenbandzerrung und partielle meniskokapsuläre Separation Bonebruise dorsolaterales Tibiaplateau. Dorsale Kapselzerrung.

...zur Frage

Hautschutz beim Skifahren?

Wie schütze ich meine Haut am besten gegen die Kälte beim Skifahren? Meine Haut wird beim Skifahren immer eisekalt und reagiert sehr empfindlich. Sie spannt und wird rauh. Wie kann ich sie am besten schützen?

...zur Frage

Regeneriert sich Arthrose wieder?

Ich merke, dass mein eines Knie immer wieder wehtut. Nach ein paar Tagen skifahren tut es zB einige Wochen weh. Das komische ist, dass es aber auch wieder weggeht. Wenn ich dann lange nicht skifahren war, ist das Problem wieder weg. Das spricht nicht gerade für Arthrose, oder?

...zur Frage

Kniebandagen beim Skifahren?

Hallo!

Ich fahre in zwei Wochen in den Skiurlaub. Man könnte mich als Anfänger bezeichnen, da ich das letzte mal vor 11 Jahren auf Skiern stand. Damals habe ich mir beim Fahren das Knie verdreht und hatte danach einige Zeit Schmerzen im Knie. Jetzt überlege ich, ob ich mir für den kommenden Urlaub Kniebandagen zulegen sollte.

Wäre es sinnvoll, solche Bandagen zu tragen? Oder bringt das nichts?

...zur Frage

Snowboarden nach Meniskusrefixation ?

Hallo

Ich wurde am 19. november 2012 operiert ( Innenmeniskusrefixation ) das heist vor ca. 4 1/2 Monaten

Nun meine Frage : kann im Laufe dieser woche noch ein Tag Snowboarden gehen ?

ich war vor einer Woche im Skiurlaub Skifahren ohne Schmerzen und alles. Keine Schwellung keine bewegungseinschränkung . mein knie hat sich angfühlt wie neu . ( auch hatte ich sonst nie Schmerzen )

ich habe vorher den Arzt gefragt ob ich Skifahren gehen kann und Snowboarden . Seine Antwort war , dass Skifahren okay ist , aber Snowboarden das Knie mehr belasten würde ...

jetzt lese ich aber überall das skifahren viel schlimmer für das Knie sein soll als Snowboarden... also was sagt ihr ?

schonmal danke im vorraus :)

MFG Philo

...zur Frage

Knoten im Nacken und am Knie - Beschwerden in Händen und Füßen - Kann das Rheuma sein?

Hallo Ihr Lieben, ich weiß gerade nicht weiter und schildere einfach mal mein Problem in zeitlicher Abfolge:

Nov. 2017:

Allgemeines Unwohlsein, Müdigkeit, Plötzlich Hautausschlag im Gesicht,

Knoten am Oberschenkel

 ; Besuch beim Hautarzt, dieser macht großes Blutbild und sagt, dass dieses unauffällig ist

 

Ende Jan.

Plötzlich kann ich links nicht mehr richtig mit dem Fuß auftreten, keine Stabilität.

 

  • Besuch Notdienst Krankenhaus, Ultraschall und Röntgen unauffällig.

3 Tage später ist alles wieder gut

 

 

Ca. 4 Tage später:

Dasselbe plötzlich am rechten Fuß

 

 

2 Tage später:

Über Tage Fieber und Schüttelfrost/ Nachtschweiß, keinen Husten, kein Schnupfen

è Besuch beim Hausarzt, das wäre viral, ich soll es auskurieren

 

3 Tage später:

Knoten im Nacken entdeckt. Diesen Knoten habe ich bestimmt schon 15 Jahre, ABER plötzlich ist er viel größer und verhärtet

 

è Besuch beim Hausarzt, dieser sagt, es ist ein Lymphknoten

Weitere Beobachtung und er weist nochmal darauf hin, dass die Blutwerte im November unauffällig waren.

 

2 Tage später:

Ich kann die rechte Hand kaum mehr bewegen.

Kaufe mir eine Schiene und denke, dass es wohl von einer falschen Lesehaltung auf dem neu angeschafften Lesesessel liegt.

 

2 Tage später:

Ich kann die rechte Hand kaum bewegen.

 

2 Tage später:

Beim Aufstehen vom Sofa knicke ich im Knie ein.

Beim näheren Betasten fühle ich dort seitlich der Kniebeuge von hinten einen Knoten, der mich behindert.

 Ich danke euch für eure Geduld und hoffe auf Erfahrungen.

 

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?