Was ist eine noduläre Hyperplasie der Leber?

2 Antworten

hallo. ich hatte 3 FNHs auf der leber. womöglich auch durch einnahme von antibabypille. sie waren in schnitt 3-4 cm gross. da diese sich jedoch auf dem ultraschall gutartig verhielten, aber lt. ultraschall auch hätten boösartig sein koönnen, liess ich diese nach 2 jahren per biopsie untersuchen. sie waren gutartig. ich setzte damals sofort die pille ab und sie gingen zuruück. in der schwangerschaft jedoch wuchs einer der 3 auf 6 cm heran. die aärzte waren aber informiert im falle von komplikationen. nach insgesamt 7 jahren schrumpften sie so zuruück, dass sie auf dem ultraschall nicht mehr zu sehen waren. bis heute habe i h deswegen die finger von antibabypille bzw hormonen gelassen. fazit: FNHs sind gutartige gewaächse, also keine angst.

Hallo Janni26,

Eine fokale noduläre Hyperplasie der Leber= eine gutartige Wucherung in der Leber Die fokale noduläre Hyperplasie schliesslich tritt relativ selten auf. Fast alle Frauen, die an einer fokalen nodulären Hyperplasie leiden, haben zuvor über mehrere Jahre ein hormonelles Verhütungsmittel verwendet. Trotz diesem scheinbar eindeutigen Zusammenhang, konnte der direkte Zusammenhang zwischen diesen Medikamenten und dem Tumorwachstum bis heute nicht eindeutig bewiesen werden. Da auch dieser Tumor meist keine Symptome verursacht, wird er meist als Zufallsbefund im Rahmen einer Ultraschalluntersuchung des Bauches gefunden. Die Therapie wäre hier sofortiges absetzen der Hormone.

Liebe Grüße bobbys:)

Bildet sich eine Fettleber wieder zurück?! Und wie kann ich es verbessern?

Bei meinem Vater wurde eine Fettleber diagnostiziert. Und zwar hat er immer so ein Aufstoßen. Da meinte der Arzt, dass wohl die Leber auf den Magen drückt.... denn am Magen ist alles OK, so sagt es die Magenspiegelung. Nun möchte ich wissen ob man da mit der Ernährungsänderung wirklich etwas bewirken kann!? Denn so richtig kann ich mir nicht vorstellen, dass die Leber dann wieder weniger fettig sein wird. Danke

...zur Frage

Hallo Gestern wurden bei meiner Mutter 5 L. Flüssigkeit aus der Leber entfernt. Was bedeutet das?

Hallo bei meiner Mutter wurde vor ca. 3 Jahren Lebermetastasen fest gestellt. Darauf hin bekam sie verschiedene Arten von Chemo die leider zu keiner Besserung führten. Das Krankenhaus sagte sie wäre jetzt aus therapiert und mann könne nichts mehr machen. Meine Schwester und ich haben dann im Internet nach weiteren Therapiemöglichkeiten gesucht. Im Juni hat sie dann die Hyperthermie - Therapie ambulant gemacht. Erst ging es ihr auch besser und sie hatte wieder Appetit. Jetzt lit sie schon länger daran das sie keine Luft mehr bekam und Gestern wurden ihr nun 5 Liter aus der Leber entnommen. Das Atmen fällt ihr jetzt wieder leichter. Kann mir jemand sagen ob es noch Hoffnung gibt? Wir haben leider noch keinen Arzt sprechen können der uns Auskunft gibt und diese Ungewissheit macht mir zu schaffen.

...zur Frage

Wie ist der Krankheitsverlauf bei Metastasen in der Leber?

Bei meinem Vater wurden Metastasen in der Leber entdeckt. Wie ist der Krankheitsverlauf und was erwartet uns?

...zur Frage

Zurückgehender Haaransatz - was tun?

Mein Haaransatz geht langsam aber sicher immer weiter zurück. Was gibt es für Mittel, die das aufhalten? Welche könnt ihr empfehlen bzw. welche wirken bei euch am besten? Meine Haare sind mir wirklich heilig.

...zur Frage

Schmerzen beim einatmen

Hallo ,

ich habe seit knapp 1 1/2 Wochen schmerzen beim einatmen. Es fing alles ganz plötzlich an, ich war unter der Dusche und wollte mich einschampoonieren als ich aufeinmal einen höllischen Schmerz fühlte. Alles krampfe sich zusammen und das war so der Bereich rechte Rippenbogen, nähe Niere und Leber.

Der starke Schmerz verschwand erstmal. In dem Moment dachte ich echt, das ich gleich tot in der Dusche liege. Naja aber der Schmerz verschwand ersteinmal. Was blieb war ein leichter "Druck" am rechten Brustkorb. Bzw. an den Rippen. Ich bin zum Arzt gegangen, weil ich Angst hatte, dass was an den Nieren oder der Leber ist. Der Hausarzt hat dann eine Ultraschalluntersuchung gemacht und wo sich herausstellte das Leber, Niere , Galle & Prostata soweit gesund sind. Er führte die Schmerzen auf meinen Rücken zurück,

Aber das ganze macht mir immer noch Sorge, weil es langsam echt sehr unangenehm wird wenn ich aufstoße oder etwas tiefer einatme. Hab Angst, dass da wirklich was "kaputt" ist nur will ich nicht wie ein Hypochonder direkt wieder zum Arzt rennen.

Was könnte das denn sonst noch sein?

...zur Frage

Mein Zahnfleisch geht immer mehr zurück und die Zahnhälse liegen frei. Kann ich selbst etwas dafür tun, dass das Zahnfleisch wieder anliegt?

An manchen Stellen geht mein Zahnfleisch zurück und der Zahnhals ist zu sehen. Was kann ich machen, damit das Zahnfleich wieder über dem Zahnhals liegt? Regelmäßig das Zahnfleich bürsten, das mache ich schon.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?