Was ist eine Hornhautverkrümmung?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das nennt sich Astigmatismus. Der Sehfehler verzerrt in das Auge einfallenden Lichtstrahlen derart, dass der Brennpunkt auf der Netzhaut als Linie erscheint oder gar in verschiedene Flecken zerfällt. Man korrigiert diesen Sehfehler mit Kontaktlinsen oder einer Brille.

Ich habe dir eine Seite herausgesucht, wo Astigmatismus ganz gut erklärt wird. Schau mal hier: http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Augen/Wissen/Astigmatismus-Knick-in-der-Opt-3952.html

Verbrennung zweiten Grades Nachbehandlung?

Guten Abend,

Ich habe mir vor etwa eineinhalb Monaten eine Verbrennung zweiten Grades zugezogen. Die Behandlung verlief gut und die Wunder heilte gut. Nun war ich vor 2 Wochen das letzte Mal beim Arzt, mir wurde eine Plastikfolie auf meine Wunde geklebt und die Krankenschwester hat mir gesagt, dass ich sie solange auf der Wunde lassen soll, bis sie ganz abgeht. Mittlerweile sind schon mehr als 2 Wochen vergangen und die Folie klebt noch ziemlich gut. Ist das ueberhaupt gut wenn die ganze Zeit eine Plastikfolie auf meiner Wunde klebt, hat jemand Erfahrungen damit? Was genau diese Folie ist, kann ich leider nicht sagen, sie ist transparent und dehnbar.

Danke und liebe Gruesse

...zur Frage

Hornhautverkrümmung von -1 auf -4,25 innerhalb von sechs Monaten, wieso?

Vor sechs Monaten habe ich eine neue Brille mit einer Hornhautverkrümmung von -1 gehabt. In letzter Zeit hatte ich immer wieder das Gefühl schlechter zu sehen also bin ich zum Optiker und habe einen neuen Sehtest gemacht , jetzt war die Verkrümmung bei -4,25. Er wollte mir keine neue Brille machen lassen bevor ich dass Augenärztlich abklären lasse. Also bin ich zum Augenarzt und der hat eine Erkrankung vom Augen ausgeschlossen. Ich bin jetzt ziemlich verzweifelt, erstens weil ich schon wieder eine neue Brille brauche, zweitens weil ich keine Ahnung habe ( der Augenarzt leider auch nicht) warum mein Auge ums dreifache schlechter wurde und drittens weil das ganze auch eine ganze Menge Geld kostet. Hat schonmal jemand hier so eine Erfahrung gemacht wo rausgekommen ist woran es lag?

...zur Frage

War gestern beim Augenarzt...

...soll eine Gleitsichtbrille tragen.

Ferne: RECHTS - 0,25, LINKS 0.00

Nähe: RECHTS +1,75 LINKS +2,00

und Hornhautverkrümmung RECHTS.

möchte aber lieber nur eine Lesebrille... fahre kein Fahrzeug...

Ist das Sinnvoll oder schadet das dann den Augen.

Wer kann mir bitte etwas dazu sagen... Vielen Dank im Vorraus santo...

...zur Frage

Schilddrüse durcheinander durch cortison?

hallo wegen einer akuten nesselsucht / allergische Reaktion musste ich zwei Wochen kortison nehmen 1. Woche täglich 250er Spritze, danach in Tablettenform 150-20mg ausgeschlichen.der Auslöser ist unbekannt.

jetzt ( 5tage nach ende der nesselsucht)sind meine TSH Werte zu hoch und die anderen beiden Werte zu niedrig.

habe seit acht Jahren hashimoto und war seit 2 Jahren gut eingestellt mit euthyrox 88.

Jetzt ist die nesselsucht wieder weg und ich soll Euthyrox 100 nehmen.

klingt das plausibel?

sollte ich nicht warten bis alles Cortison ich aus dem Körper ist?

Ich fühle mich auch ehrlich gesagt nicht so toll, hoher Puls , Schwindel und irgendwie "benommen" keine Lust was zu Unternehmen obwohl ich gerne weggehe:(

...zur Frage

Soll ich meine Brille tragen oder nicht?

Seit ich meine neue Brille haben bin ich ziemlich unsicher, da mir weder Optiker noch Augen- arzt gesagt hat wann bzw. wie oft ich meine Brille tragen soll. Soll ich sie überhaupt tragen?

Meine Werte 2009 mit Hornhausverkrümung waren: Rechts: 0,00/-0,50/85 Links: -0,25/-0,50/75

Meine jetzigen Werte 2012 mit Hornhautverkrümmung sind: Rechts: -0,25/-0,75/103 Links: -0,75/-0,75/80

Das sind die Werte vom Augenarzt, der Optiker hat etwas andere Werte. Schwierg macht es, dass ich in der Arbeit 8 Stunden mit PC und untern Mikroskop arbeiten muss und dabei die Brille nicht tragen kann. Bitte helft mir :(

...zur Frage

Kann dies eine Herzmuskelentzündung sein?

Hallo , ich hätte mal eine Frage .

Ich bin jetzt seit knapp 1 Woche und 1 Tag erkältet . Das ist schon komisch da ich eigentlich meistens nicht so lange eine Erkältung habe aber naja . Ich hatte generell eigentlich nur husten und eine laufende Nase . Von Dienstag bis Samstag war es dann aber sehr schlimm und mir war auch zwischenzeitlich oft schwindelig und ich hatte Kopfschmerzen . Ich hatte am vergangen Mittwoch 2 schulsportstunden und bin dann auch noch für 1 1/2 Stunden im Fitnessstudio gewesen ( ich weiß war nicht so eine gute idee ) , zudem war ich Samstag und Sonntag auch nochmal für jeweils 1 1/2 Stunden da . Seit Donnerstag merke ich das ich oft Druck in meinen Brustkorb habe , auch im Liegen wenn ich nichts mache manchmal tief einatmen muss weil ich das Gefühl habe keine Luft zu bekommen , nach leichten Anstrengungen ( wie Treppen steigen oder aufstehen ) erschöpft bin und total müde obwohl ich eigentlich ausreichend schlafe . Meine Erkältung wird zwar besser aber meine anderen Beschwerden bleiben gleich und werden nicht besser .Nun wollte ich fragen ob dies eine Herzmuskelentzündung sein könnte da mir oft gesagt wurde das man diese nach dem Sport mit Erkältung bekommen könnte . Vielen Dank im Voraus für die Antwort .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?