Was ist eine gute Gesichtscreme?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohne Alters und Gechlechtsangabe ist dies schwierig zu beantworten.

Ansonten ist die Wildrosenpflegeserie von Weleda sehr gut, ebenso wie etliche natürliche AlverdeProdukte. Oder aber AOK Serie

Hallo Rübli, eine gute Gesichtscreme muss immer zum Hauttyp passen und sollte grundsätzlich ohne synthetische Inhaltsstoffe sein. Sie sagen, Sie haben Mischhaut. Dieser Hauttyp ist sehr verbreitet. Nähere Infos zu Ihrem Hauttyp finden Sie hier http://naturavis.de/hauttypen.html. Nun nochmal zum Thema gute Gesichtscreme. Ich empfehle Ihnen auf jeden Fall eine zertifizierte Naturkosmetik zu wählen. Hier können Sie sicher sein, dass sie keine bedenklichen und synthetisch, billig hergestellten Inhaltsstoffe enthält. Die reinste Form von Naturkosmetik finden Sie bei Martina Gebhardt. Probieren Sie die Melissencreme von Martina Gebhardt. Ansonsten kann ich Ihnen die Calendula Pflege von Lavera empfehlen. Viel Erfolg.

Liebe/r naturavis,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dafür verwendet werden, kommerzielle Dienstleistungen oder Eigenwerbung zu betreiben. Bitte schau diesbezüglich nochmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy

Viele Grüße

Alex vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Was tun gegen Mischhaut??

Ja, ich habe den schlimmsten Hauttyp auf dieser Erde...Die Mischhaut. Mischhaut heißt soviel wie trocken und gleichzeitig fettig. Und das habe ich. Meine Wangen sind ständig trocken und manchmal rissig, auch um meinen Mund herum ist es trocken. Aber, meine T-Zone (Stirn- Nase- und Kinnbereich) ist der fettige Horror, alles voll mit Fett, die Talgdrüsen sind verstopft, kleine Pickel an Stirn, Nase und Kinn und die ersten Mitesser zeigen sich auch schon an der Nase. Ich bin gerade mal 13 einhalb Jahre. Bis vor zwei Wochen dacht eich noch ich hätte einfach unreine Haut und habe deshalb Abschminkprodukte für "jede" Haut von "Alverde" benutzt und dann noch ein ölfreies Gel für unreine Haut, damit kein Öl in die Poren kommt. Dazu noch einen Abdeckstift mit Salizyl-Säure und Zinkoxyd gegen Pickel. Schön und gut. Die Pickel gingen weg, aber dann fiel mir auf, dass meine Wangen Risse bekamen und schuppten. Ich erschrak natürlich und dachte es lag an der Heizungsluft und kaufte mir schnell eine Creme gegen trockene Haut und schwups waren die Pickel wieder da. Also fragte ich mal in die Runde und erfuhr, dass ich den bei Teenagern häufigen Hauttyp "Mischhaut" habe...Nur ich habe keine Gesichtspflege und -Reinigung für Mischhaut im Hause und bin zur Zeit krank, also kann ich nicht in den DM, was kann man denn sonst dagegen tun? Denn Nur Waschcreme macht die Wangen trocken und die Creme ruft wider rum Pickel hervor. Ich bin hier am Verzweifeln und suche nach Rat. Ich danke für Antworten!!!

...zur Frage

Was hilft gegen fettige Haut auf der Stirn?

Ich brauche mal einen guten Tipp bei fettiger Haut. Meine Stirn ist oft fettig. Es ist so ein Fettfilm auf der Stirn und das glänzt so. Der Rest, also die Nase, Wange und Kinn dagegen sind ganz trocken. Welche Creme ist am besten? Soll ich 2 Cremes verwenden: eine gegen fettige Haut für die Stirn und eine gegen trockene Haut für den Rest? Was meint ihr?

...zur Frage

Ausschlag oder Allergie ? Hilfe :(

Meine beiden wangen sind so komisch fleckig rot auf beiden Seiten über die Nase und das kinn was könnte das sein es hält seit 2 Wochen schon an bin 17

...zur Frage

Creme bei unreiner haut mit 52 Jahren

Was ist eine gute Gesichtscreme bei unreiner Haut mit 52 Jahren?

...zur Frage

Muss es unbedingt Augencreme sein, oder tut es Gesichtscreme auch?

Muss es unbedingt Augencreme sein, oder tut es Gesichtscreme auch? Meine Augencreme ist seit ein paar Tagen aus. Seither verwende ich meine Gesichtscreme. Ist das ausreichend? Oder sollte es etwas besseres sein?

...zur Frage

Welche Gesichtscreme bei extrem unverträglicher Haut?

Hallo zusammen

Ich hatte 2009 eine ganz schlimme periorale Dermatitis, seitdem vertrage ich keine einzige Gesichtscreme mehr. Ich habe schon so viel ausprobiert, selbst die Cremes für hyperempfindliche Haut, die keinerlei Parabene, Farbstoffe, Parfum, Emulgatoren enthalten vertrage ich nicht mehr, d.h. ich bekomme davon entweder wieder eine (leichte) periorale Dermatitis oder aber Pickel. Mit Naturkosmetik habe ich es auch schon versucht, keine Chance. Meine Haut rebelliert total. Aber ich brauche doch gerade jetzt im Winter eine gute Pflegecreme, meine Haut ist teilweise wirklich sehr trocken.

Ach so bei einer Kosmetikerin war ich auch schon, die Creme, die sie mir gegeben hat habe ich aber auch nicht vertragen :-/

Hat jemand eine Idee?

Danke schonmal für eure Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?