Was ist eine gesunde Alternative zu Wasser?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schwierig, weil Wasser die gesündeste und natürlichste Form ist, Durst zu löschen und dies schon Kindern angewöhnt werden sollte. Denn trinken ist nichts, was lecker schmecken muss. Das meinen wir nur. Appetit auf bestimmte (süsse) Getränke ist reine Angewohnheit.

Wenn Dinge nicht im Haus sind, kommen Kinder gar nicht auf die Idee, sie trinken zu wollen. Und selbst wenn, du als Mutter entscheidest ja letztendlich, zumindest bei kleinen Kindern.

Ich würde es mal mit Sprudelwasser probieren und mit gutem Beispiel vorangehen. Wenn du selber kaum Wasser trinkst, werden die Kids das auch kaum tun.

Wenn wirklich nichts anderes geht, kannst du stark verdünnte Fruchtsaftschorle oder ungesüssten Tee geben. (Die kannst du dann ja immer mehr verdünnen, bis die Kinder sich an den neutralen Geschmack von Getränken gewöhnt haben. Und dann doch Wasser trinken.)

Ich stelle übrigens immer wieder fest, dass Kinder sehr wohl Wasser trinken, wenn es nichts anderes gibt. Aber erst mal wird natürlich gemeckert.

Bítte versuche nicht einem drei jährigen zwei Liter einzuflössen!!! Kinder trinken was man Ihnen gibt. Keine Disskussion ob man Cola anschaffen muss! Nur müssen dann die Eltern eben auch mitmachen. Du kannst dann nicht eben mal nen Energiedrink schlürfen oder ein Bier und deinen Kleinen sagen nicht für euch! Das ist alles eine Frage der Erziehung!

Du kannst eines machen, das Wasser mit etwas Fruchtsaft wie zb Apfelsaft oder so mischen. Dann hat das Wasser ein wenig Geschmack und die Kids trinken es lieber als Wasser .) Aber bitte nicht zu süß werden lassen, das wäre nicht gesund!

Früchtetee mit ein wenig Apfelsaft ist eine gute Alternative. Schmeckt kalt wie Eistee.

Meine mittlerweile erwachsenen Kinder trinken das heute noch gerne.

Wasser ist nicht gleich Wasser. Da gibt es geschmackliche Unterschiede, die Kinder (und Hunde z.B. auch) sehr wohl feststellen. Ich halte Sprudelwasser für verkehrt, sie sind in der Regel zu Säure-haltig. Wir trinken seit inzwischen mehreren Jahren ein hoch alkalisches Wasser, das weich und angenehm schmeckt, kommt aus dem Wasserhahn (gefiltert über eine japanische Maschine), sehr erfrischend. Wenn wir unserem Hund zwei gleiche Wasser-Schälchen hingestellt haben, eines mit normalem Leitungswasser und ein zweites mit dem erwähnten weichen Wasser, er hat nur das weiche Wasser getrunken! Zwei Liter für Kinder ist viel. Es hängt vom Alter ab, und wie aktiv die Kinder sind, aber es sollten schon so an die 1,5 ltr/Tag sein. Wie wär´s, wenn Du das Wasser zunächst mal mit frisch gepresstem Obstsaft mischst, später kannst Du zu dem oben beschriebenen Wasser pur übergehen? Selbst vormachen, und wenn´s nix anderes gibt?

Was möchtest Du wissen?