Was ist eine Bauchschwangerschaft?

0 Antworten

Wie lange dauern Wehen? Wie sehr tut es weh? Mit was ungefähr ist es zu vergleichen?

Hallo ich wollte fragen wie lange die wehen dauern´? Und mit was die Schmerzen zu vergleichen sind. Und außerdem wollte ich noch wissen ob die Wehen die wahren schmerzen sind oder wenn das Baby aus der Scheide kommt. Also meine Mutter hat gesagt die Wehen tun weh aber wenn das Baby aus der Scheide kommt, dieser Moment tut nicht weh. Stimmt das?

...zur Frage

überfällige periode oder anderes?

hallo, bin seit 19 tagen überfällig, 5 SST negativ! habe im januar mit meiner regel die pille angefangen, 2 wochen genommen und dann mal 2 tage vergessen dann normal noch 2 tage tage genommen dann hab ich einfach abgesetzt weil sie mir nicht gut getan hat, nun warte ich auf meine blutung . am 12. februar 2016 hätte ich sie bekommen sollen aber nichts. hunger, unterleibsziehen manchmal und brustspannen aber laut test bin ich nicht schwanger was ist nur los. GV hatte ich 1 mal in der zeit mit kondom und pille verhütet am 26.1. 2016 bitte um ratschläge und nicht sagen geh zum arzt, mache ich am montag aber die warterrei macht mich verrückt :(((( PS. angfang februar war ich erkätet habe grippostad und aspirin complex genommen

...zur Frage

Bis zu welchem Zeitpunkt kann man das Baby noch verlieren?

Ich habe gehört, dass viele Frauen schon schwanger waren und das Baby, ohne zu wissen, dass es da war, wieder in der ganz frühen Schwangerschaft verloren haben. Bis zu welchem Zeitpunkt kann das denn passieren, denn irgendwann ist es doch zu groß um mit einer Butung abzugehen?

...zur Frage

Was meint ihr zu der Nackenfaltentransparenzmessung?

Ich bin aktuell in der 10 Schwangerschaftswoche und steh jetzt vor der entscheidung ob ich bei meinem Baby die Nackenfaltenmessung machen soll oder nicht. Ich bin mir ziemlich unsicher und kann irgendwie zu keiner Entscheidung kommen. Was meint ihr denn dazu und wie habt ihr euch entschieden?

...zur Frage

Zu großes Baby!!! Ab wann muss mein Baby raus?

Hallo, ich bin jetzt in SSW 34+1 und mein Baby wurde gestern beim Ultraschall auf 4000g geschätzt. Diese Schätzung ist auch realistisch, weil ich Diabetikerin bin (schon seit 13 Jahren). Mein erstes Kind ist in SSW 36+5 per Kaiserschnitt mit 4580g zur Welt gekommen. Die Ärzte in meiner Klinik wollen jetzt noch zwei Wochen bis zum geplanten Kaiserschnitt warten. Wenn sich mein Baby aber so weiter entwickelt wie die letzten vier Wochen, dann wird es etwa bei 5000g sein. Jetzt meine Frage: Ist es zumutbar für das Kind noch so lange zu warten? Müssten so schwere Kinder evtl. noch eher geholt werden als SSW 36+0 oder ist das Gewicht dabei egal und man wartet lieber noch länger, dass die Lunge richtig ausgereift ist? Bin mir ziemlich unsicher und für mich wird es langsam auch ganz schön schwer, weil das Kind schon so groß ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?