Was ist ein Sportlerherz?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein wirklich gefährdeter sind Sportlerherzen nicht.

Was ein Sportlerherz eigentlich genau ist: Eine durch sportliche Betätigung erfolgte Vergößerung des Herzmuskels. Die intensive sportliche Betätigung führt zum Muskelaufbau; sowohl in der Skelettmuskulatur als auch im Herzmuskel.

Ein Sportlerherz ist dazu auch Leistungsfähiger = das Schlagvolumen steigt und die Schlagfrequenz sinkt (Sportlerbradykardie).

Es gibt ein kritisches Herzgewicht, das sind etwas 500g. Der Herzmuskel wird durch die sportliche Betätigung immer dicker und somit auch leistungsfähiger (er kann in kürzerer Zeit mehr Blut weiterpumpen) Wenn der Herzmuskel jedoch zu dick wird, dann kommen die Blutgefäße nicht mehr überall hin und Teile des Herzmuskels sterben ab = Herzinfarkt. Es ist sehr wichtig, dass Sportler nicht plötzlich aufhören mit dem Sport, sondern langsam abtrainieren, dass sich auch das ganze Herzkreislaufsystem wieder anpassen kann an die neuen Lebensumstände.

Extrem vergrößerte Sportlerherzen können durchaus gefährdet sein. Es gab schon Sportler, die durch plötzliches Herzversagen gestorben sind.

Klebeband auf der Haut?

Im Fernsehen kann man bei vielen Sportlern sehen, dass sie so farbiges Klebeband auf der haut haben. Besonders oft sehe ich es an der Wade. Was genau ist dass? Ist das zur Leistungssteigerung?

...zur Frage

Bitte um Hilfe Schulterblatt Entzündung

Hallo Community , Ich habe ein folgendes Problem und zwar habe ich jetzt zeit circa 1 Jahr schmerzen am Schulterblatt (Links) zuerst habe ich es versucht es zu ignorieren aber danach wurden sie immer stärker dann habe ich mir einen Orthopäden aufgesucht und er meinte ich hätte eine leichte Entzündung oder sowas. Er hat es ge-röntgen und mit Ultraschall untersucht und hatte halt festgestellt leichte Entzündung und er verschrieb mir einen Schmerz-Gel ich habe es benutz es hat mir nicht geholfen. Ich habe einen weiteren Termin bei ihm gemacht. Und er sagte ich soll es jetzt mit reizstromtherapie versuchen. Nach weiteren 6 Wochen hat es mir auch nicht geholfen. Ich habe habe einen weiteren Termin bei ihm gemacht, und er übeweißte mich zu einen Psychotherapeuten (Krankengymnastik) ich habe da Übungen gezeigt bekommen was ich daheim nach machen sollte das tat ich täglich. Nun Nach 6 Wochen hat es mir nicht geholfen. Und mein rechter Schulter tut seit ca. 2 Monate auch weh. zbw es knack extrem im schulterblatt wenn ich mit meinen Arm besondere Bewegungen mache (wie zb den arm schnell runter hoch runter hoch) Und mein Linker schulter schmerzt jetzt immer noch, aber nur noch stärker als früher. Ich habe viel nach recherchiert aber nichts wirklich was besonders gefunden. Ich habe zbw gelesen das Traditionelle chinesische Medizin, Wobenzym Tablette.. bei manchen helfen sollte. Aufjedenfall habe ich am 15.01.2013 einen Weiteren Termin bei meinen Orthopäden. Ich habe mir auch gedacht ob ich mir einen 2. Orthopäden aufsuchen soll. Ich betreibe in meiner Freizeit Kampfsport Boxen was ich jedoch seit ca. 8 Monate nicht mehr betreibe wegen mein Schulter. Was mir auch ziemlich fehlt . Ich Betreibe in meiner Freizeit sehr gerne Sport Fitness,Boxen ich will das so schnell wie möglich wieder gesund werde. Was meint ihr? Wäre jede Hilfe Dankbar. Freue mich auf eure Antworten

...zur Frage

Sollte man ein Belastungs-EKG als Sportler machen?

Ist es sinnvoll oder findet ihr es übertrieben, als Sportler ohne Beschwerden ein Belastungs-EKG zu machen? Wird das von der Krankenkasse dann übernommen?

...zur Frage

Warum sind Bananen Sportlernahrung?

Viele Sportler essen Bananen - warum?

...zur Frage

Wieviel sollen Sportler bei der Hitze trinken?

Hey, jogge auch regelmäßig bei der Hitze. Dann allerdings so spät wie möglich abends oder super früh. Seitdem es so heiß ist, trinke ich mindestens drei Liter am Tag und manchmal habe ich immer noch ein Durstgefühl. Weiß jem,and wieviel ich als Sportler trinken soll bei der Hitze? Gibt es eine Formel?

...zur Frage

Probleme im Knie knacksen

Hallo Ich betreibe Kraftsport und letzte Woche beim Training an der Beinpresse (212kg) 3 sätze a 15 wiederholungen ihat beim letzten satz mein knie geknackst und von da an habe ich beim drücken springen bergab laufen und ähnlichen aktivitäten schmerzen in meinen rechten knie wenn ich es bewege knackste es und wenn ich meine hand drauflege ist da so ein Knierchen was kann da passiert sein ?

wollte jetzt nicht direkt zum arzt da ich auch die zeit dafür nicht habe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?