Was ist ein Raucherbein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, bei einem Raucherbein verkalken die Arterien so stark, dass kein Blut mehr in die Beine kommt und das Geweben abstirbt. In den schlimmsten Fällen muss man das Bein abnehmen, es gibt aber vorher noch andere Therapiemöglichkeiten (z.B. Physiotherapie).

Genau, die Hauptschlagader verkalkt und diese versorgen im Normalfall die Arterien, die dann auch verkalken (Arteriosklerose).

Die Symptome sind: im Anfangsstadium keine Symptome, danach Schmerzen. Erst treten die Schmerzen nur in den Zehen auf (hier sind die Gefäße besonders klein), danach im Fuß und im gesamten Bein. Die Gehstrecken müssen immer weiter verkürzt werden.

Am Ende sterben die Zehen und das Bein ab, da keine richtige Versorgung statt findet und die Zehen oder das gesamte Bein müssen abgenommen werden.

Was möchtest Du wissen?