Was ist ein Hakenwurm?

1 Antwort

Das sind Würmer, die im Dünndarm u. im Zwölffingerdarm leben. Sie sind 0,5 - 1,5 cm lang. Die Aufnahme erfolgt über Fäkalien im Boden. Die Larven können direkt verschluckt werden z.B. mit Gemüse. Oder die Larven dringen durch die Haut ein. Über Blutgefäße wandern sie in die Brochien und Mundhöhle. Dann werden Sie verschluckt und gelangen in den Darm. Der Wurm saugt sich an der Darmwand fest, um Blut zu trinken. Die Lebensdauer liegt bei 4-8 Jahren.

Allgemeine Schwäche, Schwindel, Brechreiz, Atemnot, Wassereinlagerungen im Gesicht und Beinen und Kopfschmerzen sind Symptome. Auch Magen-Darm-Verstimmungen und Lympfgefäßentzündungen treten auf. Hunger nach Lehm, Kreide oder Erde ist möglich.

Ich empfehle die Parasitenkur nach Dr. Hulda Clark.

Toxoplasmose gefährlich?

Ist eine Toxoplasmoseerkrankung immer gefährlich für jeden oder nur in der Schwangerschaft? Wie würde sich sowas äußern?

...zur Frage

Ist Rauchen mit über 80 besonders gefährlich?

Ist Rauchen für sehr alte Menschen besinders gefährlich oder tritt irgendwann ein Gewöhnungseffekt ein?

...zur Frage

Warum ist "Übertragen" gefährlich?

Hallo,

mir ist klar, dass es gefährlich für das Kind ist, wenn es zu früh geboren wird. Aber warum ist es gefährlich, wenn es zu lange im Bauch ist? Ich dachte dort wäre es optimal versorgt, warum ist es dann schlimm, wenn es etwas länger drinbleibt?

...zur Frage

Warum kommt es zu Eileiterschwangerschaften?

Eine Freundin von mir hatte bereits 2 Eileiterschwangerschaften. Im Rückblick glaube ich, dass die für sie sehr gefährlich waren. Gibt es eine Begründung, warum es zu einer Eileiterschwangerschaft kommen kann? Wie kann man frühzeitig herausfinden, ob es sich um eine normale Schwangerschaft handelt?

...zur Frage

Warum bekommen manche Menschen einen Buckel und andere nicht?

Gibt es einen richtigen Grund dafür oder liegt das nur an der Haltung?

...zur Frage

Gibt es eine gesamteuropäische Strategie zum Thema eHealth?

Wenn ich Strategien für die Umsetzung von eHealth sehe, sehe ich nur Strategien für verschiedene Länder; z.B Schweiz, Deutschland, Frankreich, etc.

Müsste es aber nicht für den gesamten europäischen Raum eine Strategie geben, damit das Thema eHealth in allen Ländern gleich angegangen wird? Wenn ja, gibt es sowas?

Hat Health 2020 etwas damit zu tun?

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?