Was ist ein Adrogenitales Syndrom?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Adrenogenitales Syndrom ist ein Überbegriff für verschiedene Krankheiten, bei denen die Biosynthese der Steroidhormone gestört ist und infolgedessen mehr Androgene (männliche Sexualhormone) in der Nebennierenrinde gebildet werden.

Es gibt verschiedene Formen:

  • Kongenitales AGS: Beim kongenitalen AGS liegt ein genetisch bedingter Defekt des Enzyms 21-Hydroxylase vor, wodurch weniger Cortisol gebildet werden kann.

  • Erworbenes AGS: Hier besteht die Ursache in einem androgenbildenden Nebennierenrindentumor oder Gonadentumor (Tumor der Geschlechtsdrüsen). Die Symptome entsprechen denen des kongenitalen AGS und entwickeln sich sehr schnell. Im Gegensatz zum angeborenen AGS ist der ACTH-Spiegel nicht erhöht und die Konzentration an 17-Ketosteroiden ist nicht erniedrigt. Die Therapie besteht in der operativen Entfernung des Tumors.

Quelle und weitere Informationen dazu findest du hier: http://flexikon.doccheck.com/de/Adrenogenitales_Syndrom

33

Naja, der Verdacht auf eine Krankheit oder eine Diagnose kann sehr zermürbend sein und Krankheiten sind nunmal nicht "gesund". ;-) Sorgen wirst du dir schon genug machen. Aber sieh es mal so: Wenn es lebensbedrohlich sein würde, hätte dich dein Arzt umgehend informiert und würde dich nicht bis nächstes jahr warten lassen.

Alles Gute für Dich!

1
33
@DaSu81

Schau mal, hier habe ich eine aufbauende Nachricht für dich: "Bei guter Einstellung der Hormonsubstitution ist die Prognose des Adrenogenitalen Syndroms außerordentlich gut. Die Symptome verschwinden, die Patienten können ein normales Leben führen und erreichen eine normale Fruchtbarkeit." Quelle: Wikipedia

Das klingt doch gut. In diesem Sinne: schöne Feiertage!

1

Hallo Grashuepfer,

bei der Erkrankung geht es um die Nebennierenrinde die zuviel Sexualhormone ausschüttet. Ganz genau ist das hier erklärt

http://www.arzt-auskunft.de/patienten-service/lexika/lexika_s/crtsite.plx?fid=1554&k=2&t=k

Beim Besprechungstermin wird man Dir erklären welche Form des Adrogenitales Syndrom dies ist! Man kann die Erkrankung mit Tabletten behandeln. bei Frauen ist mitunter eine OP nötig - im Moment weis ich nicht ob der Grashuepfer männlich oder weiblich ist?

Vielleicht kann mir jemand erklären was mein befund genau bedeutet MRt HWs

Hallo ich hab heut den Befund vom HWs Befund bekommen. Kann leider nicht viel mit anfangen. Vielleicht mag mir jemand erklären was die ganzen Medizinischen Fachbegriffe bedeuten:

Ausgeprägtes S-förmiges Zervikothoraskoliose mit Torsionskomponenten. Mäßige Osteospondylochondrose und unkarthrose bds. Sowie sehr flachern zirkulärer Bandscheibenvorfall in Höhe HWK 5/6. Kein großer weicher Prolaps, Kein Sequester. Unauffälliges Halsmar. Keine knöcherene Enge.

...zur Frage

Ich bin alleine im Ausland und habe den Verdacht am Burnout Syndrom zu leiden!

Ich bin jetz seit zweieinhalb Monaten in Kanada und habe das Gefühl von Erschöpftheit, Herzrasen und ständiger Nervosität von zuhause "hierher" mitgenommen. Meine Frage ist, ob es nicht besser wäre, nach Hause zu fahren und Ärztliche Hilfe zu beanspruchen da dieser Zustand nunmehr seit über 1 Jahr herrscht?

...zur Frage

Krankheitsgefuehl, rot angeschwollener Penis

Hallo liebe Gemeinde, ich habe ein Problem. Mein Penis ist angeschwollen, rot gefaerbt und brennt auch leicht. Dies ist leider nicht das erste mal und deshalb mache ich mir auch ernsthafte Sorgen. Nachdem ich wenig geschlafen habe und mein Immunsystem daher wahrscheinlich geschwaecht ist, bekomme ich die Rueckmeldung von meinem Koerper eines Krankheitsgefuehles. Ich fuehle mich matt, habe Kopfweh und meine Lymphknoten im Hals sind geschwollen. Ich habe aber kein Fieber. Auch mein Penis faerbt sich rot und schwillt an. Ich hatte vor gut 2 Monaten geschuetzten Gechlechtsverkehr, aber das Kondom ist leider geplatzt. Daher habe ich auch schon eine HIV Infektion in betracht gezogen und habe bereits einen HIV PCR Test hinter mir der Gott sei Dank negativ ausgefallen ist. Auch an Herpes habe ich gedacht aber die Fotos die man so findet weisen nicht darauf hin. Ich bin gerade im Ausland und war auch schon bereits beim Urologen. Der meinte ich soll mir nicht so viele Sorgen machen und das passt schon. Er wirkte aber sehr un-kompetent und ich weis ganz genau das etwas mit meinem Koerper nicht in Ordnung ist. Meine Frage an euch: Kann jemand dieses Krankheitsbild deuten bzw. kann mir jemand sagen welche Untersuchungen ich genau vornehmen lassen muss, um eine aus-sagekraeftiges Bild zu bekommen.

...zur Frage

Wachstumsschmerzen am Knöchel, Kniegelenk und es knackt häufig

Hallo Leute, ich muss mich erstmal entschuldigen dass ich so viel Text schreibe aber ich mache mir sorgen. Ok ich war in der Schule und es war unbemerkt dass ich ein Zeckenbiss bekomme habe an der Ader und dann war ich im Krankenhaus sie haben mit mir MRT (Kernspintomographie) gemacht kein Rheumafaktor und auch im Blut (Blutuntersuchung) nicht , aber er sagte mir es handelt sich um Wachstumsschmerzen, naja aber ich war noch etwas unsicher weil von diesem Zeckenbiss kann es auch zu Symptome führen wie z.b Lyme-Borreliose, Borreliose, es kann auch zu Wachstumsschmerzen kommen zu einem Zeckenbiss glaube ich ich weis es nicht genau. Und habe gemerkt ich weis es nicht genau ob es früher mit mir auch war, aber es knackt schon ständig aber beim knacken keine Schmerzen aber man kann es hören. Ich habe an beiden Knöchel Schmerzen und die Kniegelenke genauso beide sind betroffen mit Schmerzen. Aber sie haben SICHER GESAGT KEIN RHEUMA, KEINE BORRELIOSE, WAHRSCHEINLICH WACHSTUMSSCHMERZEN. Ich bin 14 Jahre alt und habe etwas Angst.

  • Vielen Dank
...zur Frage

Ständig ein Haar im Mund, Globus-Syndrom?

Hi!

Ich hab jetzt schon seit ca. einem halben Jahr jeden Tag ständig das Gefühl, ich hätte irgendwie ein Katzenhaar oder sowas ganz weit hinten an der Seite von der Zunge kleben. Es fühlt sich total widerlich an und geht nicht weg. Manchmal muss ich unwillkürlich würgen, das ist immer sehr peinlich.

Egal ob essen, trinken, mundspülen und gurgeln, es geht nicht weg. Auch mit den Fingern fummel ich da vergeblich rum, da ist nichts zu finden.

Ich war deswegen beim HNO, der hat sich alles im Flutlicht und mit Lupe genau angesehen und versicherte mir, dass dort nichts ist.

Ich HABE eine Katze, allerdings schon seit 14 Jahren und ich glaube auch nicht, dass es wirklich ein Katzenhaar ist, denn normalerweise bekomme ich eine leichte Allergie, wenn Katzenhaare meine Schleimhäute berühren, und die habe ich nicht.

Nun hab ich gestern vom "Globus-Syndrom" gehört, wo man wohl auch immer das Gefühl hat, etwas im Hals oder Rachen zu haben, obwohl da nichts ist. Hab mir dann den Wiki-Artikel dazu durchgelesen und da steht halt, dass es von Stress oder Verspannungen im Nacken kommt.

Könnte bei mir beides sein.

Nun frage ich euch: Kennt das hier jemand? Hat das schon jemand erfolgreich loswerden können und wenn ja, wie?

Danke und Grüße!

...zur Frage

nebenhoden krampfader?

hi bin neu hier, meine frage ist, ( ja ich werde in kürze zum urulogen gehen) ich habe seit monaten, weis nich seit wie vielen, schon über nem halben jahr denk ich oder noch viele länger, einen etwas dickeren linken nebenhoden. der hoden ist ganz ok ist von der große her fast mit dem rechten identisch. ich habe früher nicht drauf geachtet, aber seit neustem mache ich mir da schon sorgen. bischen über dem nebenhoden gehen 1 oder 2 weis nich genau etwas längliche weiche und bewegbare dickere stränge hoch. könnte es eine krampfader sein? oder deutlich schlimmer? ist halt so ne art länglicher knoten und schmerzt nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?