Was ist eigentlich Psoriasis?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Nur noch kurz dazu!Ursachen:Eine wahrscheinlich erblich übertragene Störung,die an den betroffenen Hautsrellen zu einer überdurchschnittlich schnellen Hautzellenproduktion führt.Auslöser der Krankheit können sein: Infektionskrankheiten wie Angina,Grippe,Bronchitis-Medikamente wie Lithium-Salze zur Behandlung von Depressionen,Antiimalaria-Mittel und sogenannte Betablocker zur Behandlung von Herz-Kreislauferkrankungen-Emotionale Belastungssituationen-Verletzungen der Haut ! LG

  • Die Schuppenflechte (Psoriasis) ist eine häufige, gutartige Hauterkrankung.

Typische Merkmale sind scharf begrenzte, rote, teils juckende, erhabene, mit silberweißen Schuppen bedeckte Herde.

Oft entstehen bei der Psoriasis nur einzelne Herde an den Streckseiten der großen Gelenke.

Die Schuppenflechte kann sich aber auch auf den gesamten Körper ausbreiten. Außer der Haut können Schleimhäute, Gelenke und Nägel zusätzlich erkranken.

Die Beschwerden können in ihrer Stärke schwanken.

  • Schuppenflechte ist nicht ansteckend.

  • Die Hautzeichen selbst werden ausgelöst von einem fehlgesteuerten Angriff des Immunsystems (Autoimmunreaktion) gegen Zellen der Oberhaut (Keratinozyten), die sich als Reaktion darauf besonders stark vermehren.

In der Folge wird die Haut an den betroffenen Stellen besonders dick und schuppig.

  • Die geeignete Auswahl der Behandlung hängt von der speziellen Situation ab und bedarf oft der Kombination verschiedener Medikamente.

Es gibt eine Vielzahl von Präparaten und physikalischen Therapieformen, welche die Beschwerden bessern und auch zu einer vorübergehenden Beschwerdefreiheit führen können.

Eine Heilung ist jedoch derzeit nicht möglich.

Unterstützend zu jeglicher Therapie gehört eine regelmäßige, sorgfältige und individuell abgestimmte Hautpflege.

(ausführlich: http://www.onmeda.de/krankheiten/schuppenflechte.html)

Was möchtest Du wissen?