Was ist eigentlich ein Pap-Abstrich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Pap-Abstrich ist eine Untersuchung beim Gynäkologen und ist nach dem Arzt George Papanicolaou benannt. Dieser Abstrich dient der Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs. Es wird ein Zellabstrich vom Gebärmuttermund entnommen, der im Labor untersucht wird.

PAP ist der Abstrich den die Frauenärztin 1x im Jahr durchführt. Es dient zur Erkennung, sogenannter PAP Viren. Da gibts mehrere Typen. PAP Viren heißt nicht gleich Krebs. Aber da gibts auch wieder Unterschiede.

Was möchtest Du wissen?