Was ist die Lymphflüssigkeit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Netz ist ein großes Lexikon, man muss es nur richtig aufschlagen:

Lymphe ist eine wässrige, leicht milchig getrübte Körperflüssigkeit, die man in den Lymphgefäßen des Körpers findet. Sie enthält Elektrolyte, Proteine, Chylomikronen und weiße Blutkörperchen (Lymphozyten). Ihr Proteingehalt ist jedoch deutlich geringer als der des Blutplasmas.

Die fettreiche, trübere Lymphe aus dem Magen-Darm-Trakt bezeichnet man als Chylus.

Physiologie

Die Lymphe entsteht aus extrakapillärer Flüssigkeit, die bei der Passage des Bluts durch die Blutkapillaren in den Interzellularraum austritt und nicht vom venösen Schenkel des Blutkreislaufs wieder aufgenommen wird. Interzellularflüssigkeit und Lymphe sind aber nicht identisch, da sich in der Lymphe Abfallstoffe anreichern, die aus dem Interzellularraum ausgeschleust werden sollen.

Die Lymphe sammelt sich zunächst in den Lymphkapillaren, die sich zu größeren Lymphgefäßen zusammen schließen. An bestimmten Positionen der Lymphbahn befinden sich Lymphknoten, die der Filterung der Lymphe bzw. Immunabwehr dienen.

Funktion

Neben ihrer "entgiftenden" Funktion spielt die Lymphe eine wichtige Rolle bei der Gewebsdrainage, da sie überschüssige Gewebsflüssigkeit in die Lymphgefäße ableitet. Die täglich produzierte Menge an Lymphe beträgt etwa 2-3 Liter. Ist der Lymphabfluss behindert, kommt es zum Lymphödem.

http://flexikon.doccheck.com/de/Lymphe

hm, danke mal für eure Antworten. Mich würde noch interessieren, wodurch der Lymphfluss plötzlich behindert werden kann und ob diese behinderung beseitigt werden kann?

0

Als Lymphe (v. lateinisch lympha, meist im Plural lymphae ‚klares Wasser‘, gräzisierende Abwandlung von lumpae oder limpae, ursprünglich italische Wassergottheiten) wird die in den Lymphgefäßen enthaltene wässrige hellgelbe Flüssigkeit bezeichnet, die das Zwischenglied zwischen der Gewebsflüssigkeit (Interzellularflüssigkeit) und dem Blutplasma bildet. Das Lymphsystem mit den Lymphgefäßen als Leitungsbahnen ist neben dem Blutkreislauf das wichtigste Transportsystem im menschlichen Körper. Es ist auf den Transport von Nähr- und Abfallstoffen spezialisiert und entsorgt in den Lymphknoten auch Krankheitserreger wie Bakterien und Fremdkörper. http://de.wikipedia.org/wiki/Lymphe

Was möchtest Du wissen?