Was ist die Krankheit "Sarna", die viele Kinder in Südamerika haben?

1 Antwort

Sarna heißt auf deutsch Krätze und ist leider in Südamerika bei der ärmeren Bevölkerung recht verbreitet. Die Krätze ist sehr ansteckend und körperlicher Kontakt sollte weitmöglichst vermieden werden.

Ist Magen und Darm Grippe trotzdem ansteckend?

Hallo, seit langer Zeit leide ich an Emetophobie (Angst vorm Erbrechen), was mir mein Leben leider nicht sehr einfach macht. Nun ist meine Situation folgende: Mein Opa und ich machen öfter zusammen Fahrrad-Touren. Gestern als ich bei ihm angerufen habe, ging es ihm nicht gut, meine Oma meinte, er hätte keinen Appetit, Bauchschmerzen und ihm wäre schlecht. Als ich heute angerufen habe, um zu fragen wie es ihm geht, sagte er "Einigermaßen". Gebrochen oder Durchfall hatte er beides nicht gehabt. Dann hat er mich gefragt ob ich heute mit ihm Fahrrad fahren wollte und ich hab einfach mal zugesagt. Aber je mehr ich mir darüber Gedanken mache, desto mehr Angst habe ich, dass er nicht doch eine Magen und Darm Grippe hatte und immer noch ansteckend ist. Allerdings habe ich auch gelesen, dass die Krankheit vor allem über Kontakt mit Erbochenem usw. übertragen wird. Wisst ihr da vielleicht mehr? Wie hoch denkt ihr, ist das Risiko für mich, mich anzustecken oder das er das überhaupt gehabt hat. Meiner Oma und meiner Mama (die war auch gestern noch da) denen geht's beiden bis jetzt noch gut. Meine Oma hat sich sogar ein bisschen geärgert, weil mein Opa gestern trotzdem noch im Garten die Blumen gegossen hat, obwohl ihm schlecht war... Und dass er dann heute auch direkt wieder eine Fahrradtour mit mir machen will... Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Ist man nach einer Impfung ansteckend?

Wenn das Kind gegen Masern, Röteln, Windpocken und Mumps geimpft wird, kann es dann andere Personen in seinem Umfeld anstecken?

...zur Frage

Kennt sich jemand damit aus? Hat bereits Erfahrung oder sonst was?

Hallo,

wer noch nichts über mich weiß: Ich bin 16 Jahre und 5 Monaten alt und bin ein Junge.

Wenn ihr euch meine Beiträge so anschaut, habe ich 1 Jahre lang bis vor ca. 3 Monaten die ganze Zeit etwas über Depressionen und Angstzustände berichtet.

Die Ursache davon ist mir erst jetzt klar. Ich war in den Sommerfehrien in Rumänien ( Wurde da geboren und kam mit 7 nach Deutschland ). Vor den Sommerfehrien wusste ich nicht mehr wie lange ich noch Leben werde, denn mir gings richtg richtig schlecht. Es war eine Mischung aus Depressionen, Angstzustände (wurde durch eine Überdosis von Haloperidol verursaucht) und noch eine Krankheit die ich euch später sagen werde, die ich in den Sommerfehrien herrausgefunden habe und das auch die Ursache von dem ganzen ist.

In den Sommerfehrien berichtete ich meiner Familie von meinem Zustand. Meine Tante und mein Onkel gingen bevor ich in Rumänien gekommen bin zu einem Heilpraktiker und meinten ich sollte auch hingehen. Meine Tante und mein Onkel hatten auch gesundheitliche Probleme die wurden von dem Heilpraktiker aber schon behoben. Als ich zu ihm ging schaute er mir in die Augen und schrieb immer etwas auf. Nach ca. 3min hat er mir gesagt was ich alles habe. Was nicht so wichtig war, war meine Infektion beim Leber und noch was, woran ich mich nicht mehr erinnern kann. Was ich aber nicht mehr hab, denn er hat mich behandelt. Die 3. Sache war, dass ich von meiner Geburt an eine Krankheit habe, was ich nicht ins deutsche übesetzten kann. Aber ich kann es mal erklären. Mein Gehirn holt sich zu wenig Blut zu sich. Das werde ich aber erst in den Winterfehrien behandeln, denn ich gehe wieder nach Rumänien. Hat schon jemand Erfahrung damit? Hat es noch jemand oder hatte? Wie nennt sich diese Krankheit hier in Deutschland?

Ich will jetzt keine Kritik zum Heilpraktiker hören, denn das ist die beste Heilund die es gibt und davon bin ich schon überzeugt. Die Ärzte hatte überhaupt keine Ahnung, gaben mir Medikamente die nichts gebracht haben und haben mich noch zusätzlich vergiftet mit einem Medikament was nichts für Kinder ist und davon habe ich Angstzustände. Er hatte schon alle Fälle von Krebs und noch viele andere Sachen behandelt. Mein Onkel hätte 1000 euro für eine Operation ausgeben müssen, sonst hätte er sein Arm los und der Heilpraktiker hat es für 60 gemacht und ohne Operation oder sonst ein Chemischen Scheiß.

Danke

...zur Frage

Erkältung durch eigenen Schal

Hey Leute,

kann man sich durch seinen eigenen Schal, den man während einer Erkältung getragen hatte, später anstecken, wenn man ihn wieder trägt?

MfG oObremanOo

...zur Frage

Wie viel vor Ausbruch ansteckend?

Hallo, wie viele stunden, tage ist die magendarmgrippe VOR den ersten symptomen ansteckend?

...zur Frage

Coxsackie-Virus auch für Erwachsene ansteckend?

Kann man sich auch als Erwachsener am Caxsackie-Virus anstecken? Wie äussert sich die Krankheit dann? Genauso wie bei den Kindern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?