Was ist die beste Ernährung bei Cemotherapie und gleichzeitiger Bestrahlung

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Patientengruppe nimmt fast immer nicht mehr genügend Nährstoffe zu sich. Wenn die Patienten noch essen wollen und können, ist prinzipiell alles gut, was dem Patienten schmeckt. Zsätzlich sind Mineralien, Vitamine, Kohlehydrate, Fett, und Eiweiß in jeder Form, die der Patient noch zu sich nehmen kann geeignet.

Es gibt die hochkalorische "Astronautenkost" im Tetrapack die der Patient noch trinken kann, Beispiel Fortimel, Fresubin u.a.

Wenn das alles nicht mehr ausreicht, muss der Patient enteral über eine Magensonde ernährt werden. Das geht auch zuhause, aber man braucht Pflegepersonal, die das können.

Wie das funktioniert, erkläre ich gerne, wenn jdm. es wissen möchte, und dazu eine konkrete Frage hat

Ernährung über Magensonde kann auch von Angehörigen durchgeführt werden, wenn sie eingewiesen worden sind.

0

Wie sind die Heilungschancen bei Mundbodenkrebs?

Gilt hier auch die 5-Jahres-Frist, wie bei anderen Krebsarten? Also ich meine, wenn nach der Operation, Bestrahlung usw. im Zeitraum von 5 Jahren kein neuer Krebs aufgetreten ist, dann ist man geheilt?

...zur Frage

Pillenschutz nach Langzeitantibiothika?

Ich musste in den letzten drei Monaten leider antibiotika einnehmen, wodurch der Schutz durch die Pille Liberell nicht mehr gegeben war. Ich habe letzte woche gleichzeitig mit dem Antibiotika und mit der Pille aufgehört und die Pause eingehalten. Heute fange ich wieder die pille an. Ab wann wirkt diese nun? Soll ich noch 7 tage zusätzlich verhüten? Im beipackzettel der Pille steht dazu nichts, im beipackzettel des Antibiotika steht bei gleichzeitiger einnahme kann schutz nicht gegeben sein.

...zur Frage

Ist meine Ernährung ungesund?

Das Problem: Ich bin seit einiger Zeit Vegetarier und kann und konnte nie kochen.

Ich esse meistens zwei "Hauptmahlzeiten" am Tag. Bis jetzt besteht das aus Cornflakes, Brötchen mit Aufstrich oder Haferflocken zum Frühstück und vegetarischen Fertig-Gerichten am Abend z.B Vegetarische Schnitzel, Falafel, Spaghetti usw.

Als Beilage versuche ich immer etwas Gemüse zu essen, Tomaten, Gurken, Radieschen etc.

Und zwischendurch esse ich etwas Obst als Snacks, Banane, Apfel, Melone, Orange und was es noch so alles gibt. Meistens schaffe ich aber nur eine Banane und 'ne halbe Orange am Tag.

Ich esse auch jeden Tag etwas kleines aber feines zum Nachtisch. Wie Pudding, Milchschnitte, was halt so bei mir gerade im Kühlschrank da ist.


Ist meine Ernährung so noch in Ordnung? Sollte ich irgendetwas ändern? Ich habe komischerweise in den letzten Wochen drei Kilo abgenommen (Kann aber auch am Sport liegen).

Früher hab ich wirklich fast nur Fast-Food und gar kein Gemüse oder Obst gegessen, litt auch sehr häufig unter Vitamin-Mangel.

Ich kenn mich mit Ernährung und so überhaupt nicht aus, deshalb brauche ich euren Rat :)

Ich bedanke mich für eure Hilfe :)

...zur Frage

Trockene und brennende Augen vom Kortison?

Meine Oma muss wegen einer Chemotherapie, bzw. einer zusätzlichen Bestrahlung Kortison nehmen. Nun klagt sie über trockene und brennende Augen. Könnten das Nebenwirkungen der Behandlung sein? Was hilft dagegen?

...zur Frage

Sonnenschutz nach Lasik OP?

Hallo zusammen,

bald werde ich meine Augen lasern lassen. Ich möchte jetzt meine Wohnung so gestalten, dass es nicht so viel Sonne hineindrängen kann (ich wohne auf der Sonnenseite und die Solaranlage aufm Dach vom Nachbar reflektiert auch das Sonnenlicht in mein Zimmer). Ich denke es ist besser, damit die Augen sich nach der OP erholen können. Was ist eigentlich die beste Lösung, wenn man keine Außenrollos hat? Ich hab hier jede Menge Sonnenschutzsachen gefunden (zum Shop). Was davon lässt eigentlich am wenigsten Sonnenlicht hineindrängen?

Ich bedanke mich im Voraus

Liebe Grüße

...zur Frage

Warum braucht man Bestrahlung und Chemo?

Warum ist es wichtig, dass man Bestrahlung und Chemo macht? Beides soll ja die Krebszellen vernichten, würde es da nicht genügen, eins von beidem in einer hohen Dosis zu machen und sich das andere zu ersparen? zB die Chemo, damit einem nicht die Haare ausgehen und man sich nicht ganz so krank fühlt? Oder hat man erforscht, dass nur eines nichts bringt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?