Was ist der Unterschied zwischen Neurodermitis und Kontaktallergie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Neurodermitis (endogenes bzw. allergisches Ekzem, atopische Dermatitis) ist eine chronische, schubweise auftretende allergische Erkrankung der Haut.

Eine klar definierte Gruppe von Auslösern dieser Überrreaktion lässt sich in der Regel nicht bestimmen.

Andere Hautkrankheiten rufen z. T. ähnliche Symptome (Ekzeme und/oder Juckreiz) hervor, lassen sich jedoch in manchen Fällen anhand weniger Kriterien von der Neurodermitis abgrenzen.

Erschwert wird die Diagnose der Neurodermitis zunächst durch die Tatsache, dass die Betroffenen häufig unter verschiedenen Allergien leiden.

In jedem Fall müssen z. B. Kontaktallergien, die durch den Hautkontakt mit einem bestimmten Stoff (z. B. ein bestimmtes Metall, etwa Nickel, Kosmetika oder Modeschmuck) ausgelöst werden, ausgeschlossen werden.

Die Haut des Neurodermitis-Patienten reagiert schneller und auf ein wesentlich breiteres Spektrum von Umwelteinflüssen als dies bei einer Kontaktallergie der Fall ist.

Kontaktallergien heilen bei Vermeidung des Allergens aus.

(http://www.curado.de/Neurodermitis/Abgrenzung-der-Neurodermitis-zu-anderen-Hautkrankheiten-6477/)

Eine Neurodermitis kann durch Umstellung der Ernährung, d.h. Verzicht auf Konservierungsstoffen, Farbstoffen oder andere chemische zusatzstoffe, unter Kontrolle gehalten werde. Eine Kontaktallergie ist meines Wissens nach, wenn sie z.b. kein Silber verträgt, oder kein Nylon, also Dinge, die auf der Haut zu tragen sind. Neurodermitis ist anders. Die lässt sich beeinflussen durch die Ernährung oder die Einwirkung von Sonnenlicht und Sonnenstrahlen.

Suche gute Augentropfen für juckende Augen, welche kann ich nehmen?

Habe in letzter Zeit öfters juckende Augen und durch das reiben der Augen werden sie dann auch schnell rot und trocken. Warscheinlich geht die Allergiezeit schon wieder los ;-( Suche jetzt dafür gute Augentropfen die gegen das jucken helfen und auch die trockenheit danach nehmen können.

...zur Frage

Was sagt ihr zu Schwarzkümmel bei Hauterkrankungen?

Letztens hörte ich, dass bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte, Schwarzkümmel innerlich angewendet hilfreich sein könne. Wisst ihr dazu mehr, vielleicht aus eigeneer Erfahrung? In welcher Form wird der Kümmel eingenommen?

...zur Frage

Habe ich manchmal rote Haut nur duch Druckstellen oder steckt mehr dahinter

Wenn ich z..B. meine Beine überschlage, habe ich dannach einen roten Kreis auf dem Knie, der aber nicht weh tut und irgendwann wieder verschwindet. Heute Morgen war jedoch meine Linke Brust über die Achselhöhle bis zum Oberarm total rot. Meine Hände und Arme sind auch oft rot, ich habe das immer als Neurodermitis eingeordnet, jedoch jucken sie aber so gut wie nie. Besonders nervig finde auch, dass ich nachdem ich warm gebadet habe, rote Wangen und Ohren bekomme. Es hält komischer Weise an und legt mich lahm. Teilweise juckt auch mein dämlicher Bart, obwohl ich ihn immer mit dem Elektrorasierer wegmache!

...zur Frage

Neurodermitis oder Schuppenflechte oder schlimmer?

Habe am rechten Ellenbogen durch wahrscheinlich zu vieles Stützen vor dem PC (Bin Programmierer) eine relativ kleine aber nicht unbeachtliche Hornhaut (zumindest denke ich das, dass Hornhaut ist). Ja nun seit drei Tagen ist der rechte Ellenbogen rot und fängt an zu jucken, ich habe Wund und Heilsalbe drauf geschmiert an der Stelle und es bildet sich sowas weißes, was wie Hornhaut aussieht bin mir aber net sicher ka. Es juckt nicht sehr stark aber es juckt. Beim Hautarzt habe ich erst am Ende des Monats einen Termin. Bin sonst kern gesund, noch ein paar Fakten: Ich bin 17 Jahre alt, stecke wahrscheinlich in der Pubertät, männlich, 1,86 m groß, ca. 70 Kilo leicht :P und leide ein wenig (mal auch stärker) an (wahrscheinlich) Pubertätsakne, hoffe die geht auch mal weg, leide seit drei Jahren daran.. Jo wie dem auch sei, was ist das? Ich habe Angst, dass das Neurodermithis ist oder wie das Zeug heißt oder Schuppenflechte, meine Eltern hatten sowas nie. Jucken, Ellenbogen, roter Fleck, seltsame weiße scheinbare Hornhaut bildet sich. Symptone für Neurodermithis... Aber wie dem auch sei, ich brauch Rat^^.

Hier mal ein Bild: http://www.abload.de/img/ellenbogenefu3.png

...zur Frage

Hasenbiss...zum Artzt?!

Mein Hase hat mich gestern Mittag gebissen, ich hab mir nicht so viel dabei gedacht, da er das öfters tut. Es hat ein ibsschen geblutet ging dann aber auch. Als ich heute morgen aufgewacht bin war mein finger um die Wunder ziemlich rot, ich hab dann eine Salbe drauf gemacht, jetzt fängt es ein bisschen an zu eitern und es schmerzt jetzt auch ziemlich. Ich fahr morgen in Urlaub, sollte ich heute noch zum Arzt bzw. ins Krankenhaus fahren oder weis jemand wie ich das vorbeugen kann??? Danke schonmal :)

...zur Frage

Psychosomatischer Ausschlag?

Seit einer Woche habe ich so rote Stellen auf meiner linken Hand. Jeden Tag kommt immer ne andere Stelle hinzu oder eine Rötung vergrößert sich. Jucken tuts nicht wirklich. Frage mich nur was es sein kann.

Verdacht hatte ich auf Neurodermitis.

Im Momenz habe ich immer mal Stress mit Panikattacken und Angstzuständen

heute bei einem Haus Arzt und dieser meinte es wäre sicher keine Neurodermitis, da kein Jucken, keine trockenen Stellen auf der Hand sind und ich solle die Haut in Ruhe lassen und nicht extra eincremen. Nun ja jetzt bin ich auch nicht weiter als vorher. Gestern hatte ich wieder ne größere Panikattacke und da siehts jetzt nämlich so aus auf der Hand, also es hat sich vergrößert. Je nachdem wie aufgeregt oder ich veränstigt bin verstärkt es sich und wird größer und röter und je entspannter ich bin desto heller erscheint es.

könnte es psychosomatisch sein, oder doch ne komische Infektion?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?