Was ist der Unterschied zwischen einer Bandscheibenvorwölbung und einem -vorfall?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also, was rubinstein geschrieben hat, ist absoluter quatsch! eine vorwölbung ist was anderes als ein vorfall! bei einem vorfall ist der faserknorpelring gerissen und bei einer vorwölbung ist dieser noch intakt! soviel erstmal dazu. jetzt zur op: operiert werden sollte nur in ausnahmefällen, wenn es beispielsweise schon zu lähmungserscheinungen kommt. ob das auch bei vorwölbungen vorkommen kann, weiß ich nicht. aus eigener erfahrung weiß ich aber, dass man sehr gut mit intensiver krankengymnastik und konsequentem muskelaufbau klarkommen kann. ich habe übrigens mehrere vorwölbungen und einen vorfall in der halswirbelsäule und lebe seit über 9 jahren ganz gut damit! am besten geholfen hat mir damals eine ambulante reha, in der ich meinen körper sehr gut kennengelernt habe. jetzt weiß ich ganz gut, was ich wann tun kann, damit es mir gut geht.

Im Prinzp stimmt der Inhalt, was 'totalschaden' geschrieben hat; bei einer Vorwölbung wird eher selten der Spinalnervenbereich tangiert sein; OP nur als ultima ratio (letzte Wahl) empfohlen, da mit üblichen Risiken behaftet, trotz mikro-Eingriff heutzutage. 'totalschaden' würde ich obiter dictum empfehlen, seine anwürfige Formulierung (...Quatsch...) etwas zu mildern, da diese Plattform ja ein Minimum an Kultur berücksichtigen sollte. Ob als Mediziner, Laie, Arbeiter oder Jurist, gemäss Ausbildung hierzulande ist das auch nicht zu schwierig, denke ich.

Verdacht auf Nierenstein/liege im Krankenhaus wie gehts weiter??

Hallo Zusammen. undzwar hatte ich vor 2 Jahren bereits einen sehr großen NierenStein der mir große Probleme bereitet hat. er wurde per Laser und zusätzlich eswl entfernt. heute hätte ich plötzlich wieder starke schmerzen und bin zum KH. laut Arzt sieht es nach nierenstein samt nietenstau aus und ich sollte besser hier bleiben gesagt getan. nun jetzt liege ich hier. nüchtern bereits seit stunden und gerade läuft ein tropf. laut Schwester muss ich abwarten was der doc morgen zu den blutErgebnissen sagt und dann wird weiter gesehen. mal ehrlich gesagt weiß ich gar nicht wofür ich hier bleiben soll. Untersucht wird am Wochenende Eh nicht großartig und rumliegen kann ich auch zuhause. ich bin mal gespannt. kann man vermuten dass die mich wieder operieren wollen und deswegen hier behalten ? Oder kann ich auch genau so gut gehen und Montag wieder kommen ? momentan hab ich keine schmerzen mehr gehabt. war nur heute morgen kurz so kolikartig .. kann man eigentlich die op verweigern und auf andere Therapie bestehen ? danke euch im Vorraus für alle antworten :-)

...zur Frage

Was würdet ihr für eure Gesundheit tun

Ich bin durch einen Arzt darauf gestoßen . Da ich sehr große Schmerzen habe durch einen Busunfall und das seit 5 Jahren laufe ich nur zum Arzt und lass mir Spritzen geben die eigentlich nur für kurze zeit wirken . Ct war ich auch und man sagte mir das ich einen Bandscheiben Vorfall habe da ich nur rücken schmerzen hab z.b wenn ich vom schlafen morgens aufstehe mein Bein dann weg knickt und ich dann hin Falle . Auf das zurück zu kommen was mir jetzt ein neuer Arzt sagte . Es gebt und ein Produkt was für viele Krankheiten wirkt Asthma , Heuschnupfen , Hautausschlag.....usw bei mir hilft es dem Körper das Immunsystem zu stecken und das was zwischen zweier Wirbel ist und durch diesen Unfall sehr angeknackst ist zu unterstützen ist baut halt eine Art Schicht mit auf. Es wirkt bei jedem änderst aber es wirkt . Würdet ihr das auch tun wenn es euch hilft? . Produkt ist aloe vera Trink Gel

...zur Frage

Kann sich nach 1Jahr, 8Monaten der Bandscheibenvorfall sehr verändert haben? Braucht man neues MRT?

Guten Tag! Folgende Frage: Vor einem Jahr und 8 Monaten wurde bei mir per MRT ein Bandscheibenvorfall L5/S1 diagnostiziert. Hatte dann alles mit viel Gymnastik und Rückenschwimmen gut im Griff. Nun habe ich seit 6 Wochen heftigste Schmerzen bis in den rechten Fuß. Das Bein kribbelt und ist stellenweise taub. Habe jetzt Dexa- Spritzen bekommen und Funftionstraining. Aber nix hilft. Kann der Vorfall sich in der vergangenen Zeit eigentlich sehr verändert haben, so dass er jetzt mehr Probleme macht? Müsste mann evtl. ein neues MRT machen? Bin beruflich in der Altenpflege

...zur Frage

Wie unterscheiden sich Bandscheibenvorwölbung und Bandscheibenvorfall?

EIn Bekannter erzählte mir er habe eine Bandscheibenwölbung. Ich dachte bislang, dass dem Bandscheibenvorfall ähnlich, oder sogar gleich. Sind die Symptome tatsächlich ähnlich, wo liegen denn die Unterschiede?

...zur Frage

Hals-Wirbelsäulen-Bandscheibenvorwölbung macht erneut Beschwerden

Hallo Zusammen, also wie oben gesagt habe ich eine Bandscheibenvorwölbung im Halsbereich. Hatte auch etwa vor einem halben bis 3/4 Jahr eine Behandlung deswegen. Sprich ich war beim Hausarzt wegen Beschwerden das, in der rechten Hand, Zeige- und Mittelfinger taub wären und das ich starke Schmerzen im Nacken spüre. Daraufhin wurde ich dann zum Orthopäden überwiesen und der bemerkte eben diese Vorwölbung, meinte jedoch das das eig. nicht so schlimm sei und ich eig. gar keine Schmerzen haben dürfte. Daraufhin wieder zurück zu meinem Hausarzt und weiter zum Neurochirurg. Der sah sich ebenfalls die Bilder an und meinte auch das das alles nicht so wild sei. Naja mein Hausarzt verschrieb mir dann Krankengymnastik für 9 Stunden und danach sollte ich mich wieder bei ihm melden. In der KG wurde es jedoch nicht besser und nachdem ich fertig damit war, bin ich also wieder zum Hausarzt und der meinte dann, dass ich bitte die Übungen zuhause weitermachen soll. Alles gemacht und die Schmerzen gingen wieder, auch wenn ich nicht glaube das dies an den Übungen lag.

Jetzt jedoch kommen die Schmerzen wieder seit ca 2 Tagen. Das Problem hierbei ist jedoch das ich erst 18 Jahre alt bin und meine Ärzte das scheinbar nicht so ernst nehmen deshalb. Meine Arztbesuche beim ersten mal waren schon echt ein Witz an sich.

Kennt sich jemand vllt. damit aus und weiß was ich machen könnte, damit ich am besten nicht in einem halben Jahr wieder erneute Beschwerden habe?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?