Was ist das, in meinem rachen ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast also Angst, dass es keine Erkältung sondern eine Nebenwirkung des Rauchens ist? Nein, ich glaube da kann ich dich beruhigen. Was natürlich nicht heissen soll, dass das Rauchen nicht schädlich ist. Ist es - auf jeden Fall. Aber deine Symptome hier klingen schon nach etwas akutem. Wenn du dich noch nicht gesund fühlst, dann soll dich der Arzt auf jeden Fall noch einmal krank schreiben. Du bist einfach noch nicht so weit. Wenn der Arzt auch nicht bakterielles feststellen kann, so können virale Infekte genauso schlimm für uns sein. Bleib im Bett, trink viel. Wenn du dich einigermaßen fit für ein Dampfbad fühlst, dann mach das. Das hilft dir den Schleim aus den Atemwegen zu bekommen. Gib dir die Zeit die du brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, lass doch nochmal einen HNO in Deinen Hals gucken. Der hat spezielle Geräte & sieht evtl mehr als der Hausarzt. Und ich weiss es ist schwierig, aber jetzt am besten mal nicht rauchen ( oder stark reduzieren) und viel Wasser & Tee trinken. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Jackiejen!

https://www.gesundheitsfrage.net/frage/3-wochen-nach-erkaeltung-noch-total-kaputt?foundIn=user-profile-question-listing

Bereits zu dieser Frage habe ich Dir einige Tipps aus meiner eigenen Erfahrung gegeben. Hast Du die schon alle ausprobiert??? Lass Deinen Hals noch einmal bei einem HNO-Arzt untersuchen. Er hat dann sicher auch die geeigneten Medikamente für Dich. Sollte sich bei Dir eine Kehlkopfentzündung herausstellen, dann würde ich "Archangelica comp. Globuli velati von WALA" empfehlen (3 x 10 Globuli). Die helfen dagegen sehr gut.

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?