Was ist das für eine Krankheit, wo sich alle Kapselgelenke auflösen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Daniela, ich befürchte, dass da so eine Art Autoimmunerkrankung dahinter steckt. Hat denn Dein Arzt keine Idee?

Es ist die sog. Chondromalazie bekannt. Dabei wenden sich körpereigene Antikörper gegen das Collagen Typ II. Wenn das an vielen Stellen auftritt, quasi eine Polychondromalazie, dann nennen die Ärzte das aber Panchondritis

...itis deswegen, weil der Verlauf mit einem entzündlichen Prozess einher geht. Als Folge solcher Panchondritis kommt es zur Chondrolyse, so der med. Ausdruck für die Auflösung des Knorpels.

Hört sich alles nicht so toll an, aber falls ich mit der Antwort nicht zu spät bin (heute erst die Frage gesehen), kannst Du ja vielleicht etwas damit anfangen.

Falls Du jetzt nach einem gut wirksamen und natürlichen Mittel gegen Entzündungen suchen solltest, dann empfehle ich Dir das, was ich selber nehme: Astaxanthin

Hier ein nicht kommerzieller Link in dem die Wirkweisen des Astaxanthins schön beschrieben wird. Bischen langatmig der Text, dafür kommt aber auch viel Input rüber:

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/05/25/astaxanthin/

Ich nehme mit sehr viel Erfolg das BioAstin 12mg von Nutrex, kaufe es über Amazon, gibts aber auch auf Ebay zu finden. Kostet um die 20€uronen pro 50 Gelkapseln, - micht billig aber gut. Die billigeren hatte ich auch schon, taugen nix. 

So, hoffe ich konnte weiterhelfen, lG und einen guten Rutsch, Winherby

https://www.amazon.de/gp/product/B006X1DCVO/ref=oh\_aui\_detailpage\_o04\_s00?ie=UTF8&psc=1




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanielaD
01.01.2017, 07:33

Hi, nein der Arzt ist der Meinung, das all meine Befunde NICHT zusammenhängen!  Kann man das irgendwie sicher diagnostizieren?

0

Was möchtest Du wissen?