Was ist das für ein Gefühl beim übergeben?

3 Antworten

Hallo Himmelsengel,

Ein Druckgefühl ist normal, schließlich kommt dein Essen mit Schwung wieder raus. Wenn es aber richtige Schmerzen sind dann vermute ich, dass sich deine Speiseröhre entzündet hat. Was aber auch komplett normal ist beim häufigen erbrechen, darüber solltest du dir bewusst sein. Es kann sein, dass durch die Säure Geschwüre entstehen und auch dadurch die Schmerzen kommen.

Liebe Grüße und alles Gute alessam

Ich hab mich seit ich 5 war nicht übergeben, also das Gefühl vergessen. Aber ist es vielleicht einfach Schmerz in der ganzen Speiseröhre durch die ekelhafte Magensäure, die ja alles irgendwie reizt? Ich weiß jedenfalls noch, wie mir als kleines Kind danach immer kurz die Haut um die Lippen weh getan hat. 

Dieser Druck/Schmerz ist normal. Falls es aber heftige Schmerzen sind, würde ich auf jeden Fall zum Doktor gehen und dein Anliegen nennen. 

Metallischer Geschmack im Mund. Was für Ursachen gibt es?

Guten Tag, Anfang des Jahres hatte ich zwei Infekte hintereinander. Erst eine Erkältung und anschließend einen heftigen Magen-Darm-Infekt, Danach war ich lange Zeit ständig am "rumkränkeln", hatte ständig Beschwerden mit den Atemwegen, bzw. eine starke Schleimbildung und Erkältungen. Als ich um Ostern herum immer noch am "kränkeln" war, so dass ich auch nach wie vor keinen Sport machen konnte, habe ich Antibiotika genommen. Danach waren die Erkältungssymptome erstmal weg. Was mich aber beunruhigt ist, dass ich seit dieser Magen-Darm-Erkrankung einen metallischen Geschmack im Mund habe, der nicht mehr weg geht. Ich war beim Allgemeinmediziner, beim HNO-Arzt, beim Zahnarzt (keine Amalgamfüllungen mehr), bei einem Spezialisten für Inneres. Keiner von Ihnen konnte mir etwas sagen oder etwas finden. Eher hatte ich das Gefühl, dass sie mich "belächelt" haben. Aber mich beunruhigt es, da ich vor allem nach wie vor vermehrte "Schleimbildung" in Hals und Rachen habe, mich ständig räuspern muss und auch meine Augen sich manchmal "wässrig" anfühlen und ich extrem starke Augenringe habe. Set Sommer habe ich oft Erkältungen.Mein Zahnfleisch fühlt sich zudem seltsam rau an allerdings habe ich kein Zahnfleischbluten. Auch, wenn ich einatme merke ich, dass irgendetwas mit meinen Schleimhäuten nicht stimmt.Über Antwort würde ich mich freuen. Gruß, Blaublume

...zur Frage

Plötzlicher Rückenschmerz, Husten, Übelkeit

Hallo,

seit dem ich ca 13 bin habe ich mal mehr mal weniger manchmal solche kurzen Rückenschmerzattacken.

manchmal 2-3 mal die Woche, manchmal 1 mal in 3 Monaten oder noch länger nicht.

Ablauf: ich habe das Gefühl ich bekomme Unterleibsschmerzen, merke dann aber, es ist der Rücken, mir wird sofort schlecht und ich muss immer 2 mal Husten: Ähö ähö ;)

Dann rolle ich mich meist ein und versuche mich zu entspannen (Beine anziehen)...

Dann löst es sich und verschwindet. Bei meinem Rücken war beim Röntgen so nix zu sehen. Das erste mal hatte ich es beim Abwaschen, eben einfach beim Sitzen am PC.

Was kann das sein? Ist es denn der Rücken? Mich sorgt das Husten etwas. Viele sagen ja immer Husten kommt vom Herzen. Ich habe zwar einen leichten Rückfluss bei einer Herzklappe, dennoch wird das immer wieder nachgeguckt und ist nicht bedenklich.

Kann das ein kurz eingeklemmter Nerv sein? Der evtl kurz Herzpoltern auslöst? Ich hatte das einmal länger.. da wäre ich vor Schmerz fast die Wände hochgegangen. Vom Gefühl her würde ich sagen es ist unten im Rücken. Untere Hälfte.

Hat jmd so etwas schon einmal gehabt? Klingt das nach einem Nerv?

Danke für Rat :)

...zur Frage

Rückenschmerzen-Schmerzen rechter Oberschenkel/Pobacke

Heey

19 Jahre, weiblich

Ich habe seit ca. 3 Tagen wieder stechende Schmerzen in der rechten Pobacke (habe das öfters, klingt dann mit der Zeit wieder ab) plus starke Rückenschmerzen. Was mir auch einfällt, das es mir vor ca. 2 Jahren beim normal gehen einen kurzen Zwick (stechender Schmerz), ein bisschen oberhalb der rechten Pobacke gegeben hat. Ich hatte das Gefühl, das was ausgerenkt ist und sich dann sofort wieder eingerenkt hat. Das hat es mir auch schon beim joggen gegeben, allerdings viel stärker. Passiert mir jetzt seit ca. 2 Jahren auch ab und zu. Habe manchmal auch beim sitzen oder liegen Probleme, da es fast in jeder Position im Oberschenkel schmerzt. Was vielleicht noch gut zu wissen ist, ich habe ein hohles Kreuz und eben diese Rückenschmerzen. Hängt das ev. alles zusammen?

Danke für eure Antworten

...zur Frage

schwindel, Ohnmachts gefühl, herzrasen, taube glieder...

Hallo, ich brauche mal ein rat!

Bin 2fache mami und 25jahre alt, einmal 6jahre und einmal 4monate. Seit der Geburt meines kleinen gehts mir nicht so gut.. ich muss noch dazu sagen das ich auf ALLES was in Frühling blüht allergisch bin. Ich nehme ein allergetikum, nasenspray und augen tropfen und hab noch ein Inhalator, hilft aber alles recht wenig. .. ah und ich bin dauer verschnupft deswegen, hab immer dss gefühl nicht ausreichend Sauerstoff zu kriegen.

Na gut ich fang mal an, Es hat alles ungefähr vor 3monate angefangen. Auf einmal wird mir ganz heiss, schwindelig (aber so das ich angst haben muss gleich um zu kippen), tunelblick (alles wird etwas verdunkelt in meinem Sehfeld), zittrig, Herzrasen (aber wie) ,mein linker tut dan nicht weh aber so ähnlich. . So wie ein abgeschwächter muskelkater mit taubheit in der Hand und ich hab das Gefühl alls würde ich ein anfall bekommen (extremes zittern). Es ist echt heftig ich hab das Gefühl ich muss gleich sterben... ich war beim doc (sogar bei 2) einer hat mich zum eeg geschickt und zum röntgen der Halswirbelsäule! Beide sachen O.k, der andere hat ein EKG gemacht und blut abgenommen... und auch beides O.k. Ich muss dazu sagen das ich mich unbewusst reingesteigert habe weil mir diese heftigen gefühle natürlich fremd sind, da schlägt mein Körper natürlich Alarm. Und ich nehme beruhigungstropfen (homöopatisch) weil mir der 1te Arzt gesagt hat das es panik Attacken sein könnten.
Ich bin echt ratlos auch was die Behandlung von den Ärzten angeht.. ich fühle mich ziemlich aufgeschmissen und dieses Gefühl kann ich bei 2 kids echt nicht gebrauchen. .

Hoffentlich kann mir jemand da weiter helfen, oder gleiche Erfahrungen mit mir teilen!

Lg eileen

...zur Frage

Einseitiges Ohrrauschen nach Kopfbewegung oder Geräusch

Hallo zusammen,

Seit einigen Monaten höre ich auf meinem rechten Ohr ein Rauschen. Dieses Rauschen trat seither oft Nachts auf, aber ausschließlich dann, wenn ich mich in liegender Position befand und meinen Kopf von einer Richtung in die andere bewegte. Nach der Kopfbewegung hörte ich dann das Rauschen für ein paar Sekunden nachklingen. Wenn ich meinen Kopf mehrmals hintereinander schüttelte, so hörte ich das Geräusch länger als bei einer kurzen Kopfbewegung. Soweit war das nicht weiter schlimm und auch nicht beim Einschlafen störend. Seit Anfang der Woche allerdings höre ich das Geräusch auch im sitzen und stehen und nicht nur nach Kopfbewegungen sonder auch nach lauten Geräuschen oder wenn ich selbst spreche. Aber wiederum rauscht es nur einige wenige Sekunden nach und klingt dann wieder ab. Außerdem habe ich das Gefühl, dass es abends schlimmer wird. Im beruflichen Alltag fällt es mir fast überhaupt nicht auf. Was zum Teufel könnte das sein?

Viele Dank schonmal für eure Hilfe ;-)

...zur Frage

Kurzes heftiges Ziehen im Unterleib?

Hallo,

ich würde gerne eure Meinung dazu wissen. Und zwar bin ich heute früh mit Rückenschmerzen (könnte vom Sport gestern kommen) und einem kurzen heftigen Ziehen in der rechten Leistengegend aufgewacht. So ein Gefühl hatte ich schon öfter und beschreibe es immer so, als ob der Darm leicht eingeklemmt wäre.

Das Ziehen ging nach Bewegung auch relativ schnell wieder weg. Aber jetzt habe ich eine leichte Blutung entdeckt... meine Tage können es eigentlich noch nicht sein und eine Schwangerschaft ist auch so gut wie ausgeschlossen.

ich habe auch keine Schmerzen.

Was könnte das gewesen sein?

Ich habe schon an eine Zyste gedacht? Könnte sich deren Abgang so bemerkbar machen? Da ich jetzt keine Schmerzen habe wäre ich jetzt ach nicht zur Abklärung in ein Krankenhaus gefahren. Eher würde ich zu meiner Frauenärztin, wenn die Blutung am Montag nach wie vor da wäre.

Danke für eure Meinungen! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?