Was ist das beste Nasenspray bei Schnupfen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese ganzen Meerwasser-Nasensprays etc. helfen mir leider nicht bei meinem Hauptproblem bei Schnupfen: dass die Nase "zu" geht und ich keine Luft bekomme. Ist das auch Dein Problem? Oder, dass der Nasenschleim feststeckt?

Welche Nasensprays hast Du denn schon (erfolglos) ausprobiert - waren es abschwellende Nasensprays? Wenn nein, dann solltest Du diese unbedingt probieren! Das sind zwar die, die nach einer Weile abhängig machen sollen, aber die Alternativen wie verstopfte Nasennebenhöhlen sind ja auch nicht ungefährlich.

Frag in der Apotheke daher nach Nasentropfen mit Oxymetazolin- oder Xylometazolinhydrochlorid für Kinder (besser verträglich) und wende sie so kurz wie möglich an. Es reicht, jeweils nur ein Nasenloch freizusprühen!

Wenn auch abschwellende Nasentropfen Dir nicht helfen, dass Deine Nase wieder frei wird und die Erkältung sich bessert, solltest Du vielleicht doch mal beim Arzt vorbeischauen - nicht, dass Du das was verschleppst.

Gute und schnelle Besserung wünsche ich Dir!

http://de.wikipedia.org/wiki/Nasenspray

Ich würde versuchen auf Nasenspray zu verzichten, zu inhalieren z. B. mit Kamille wäre auch noch eine Möglichkeit.

Das beste Nasenspray ist Salzwasser. Gibt es soweit ich weiss auch welche die schon als Spray vertrieben werden, aber sich einfach etwas Salz in Wasser auflösen und dieses Gemisch dann durch die Nase mehrfach einziehen ist sehr effektiv. Vermutlich nicht so ästhetisch wie mit einem kleinen Spray, also über einem Waschbecken machen. Aber das macht die Nase richtig frei.

Im Allgemeinen gilt es auch bei Nasensprays vorsichtig zu sein. Sonst gerät man sehr schnell in einen Teufelskreis in dem verschiedene Stoffe in den Nasensprays deine Nasenschleimhäute immer weiter austrockenen lassen und man daher Nasenspray braucht, regelrecht süchtig danach wird, weil man ohne das Spray nicht mehr durch die Nase atmen kann.

Was möchtest Du wissen?