Was ist das an meiner Vagina? Rötung und Blut?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Juckreiz deutet auf Scheidenpilz oder zumindestens Scheidenentzündung hin. Sicher hast du dir die angegriffene Schleimhaut aufgekratzt. Manchmal macht man das unbewusst im Schlaf. Ich kenne das auch, trage seitdem immer Schlafanzüge, damit ich nachts nicht ran kann.

Du kannst dir Mittel in der Apotheke holen oder zum Frauenarzt gehen. Der Frauenarzt kann erstmal abklären, ob es Pilze sind oder nur eine Entzündung ist. Das ist wichtig für die weitere Behandlung. Pilze bekommt man nur mit Spezialmitteln los, bei Entzündungen reichen Hausmittel und Salben aus.

Ich bin relativ jung, kann also schlecht zu einer Frauenärztin. Meiner Mutter würde ich das nicht erzählen.

0
@Shinahelbourne

Eigentlich sollte man seiner Mutter alles erzählen können. Du kannst dir aber auch Mittel aus der Apotheke holen. Es gibt auch Internetapotheken. Auch wenn man relativ jung ist, kann man zum Frauenarzt. Da erfährt auch deine Mutter nichts davon. Kannst ja sagen du hast Unterleibsschmerzen.

Pilze kann man sich überall einfangen nicht nur durch GV. Reizungen entstehen oft durch enge Jeans oder Schlüpfer aus Synthetik. Ich hatte das auch in jungen Jahren. Seitdem lasse ich nur noch Baumwolle da unten ran!

2
allerdings wüsste ich nicht wo ich sonst fragen kann

Deinen Arzt?!

Mit deiner Beschreibung kommen wir hier nicht weit.

Ist das eine Blasenentzündung?

Hey...ich habe seit gestern Abend das ständige Gefühl auf die Toilette zu müssen und ich spüre auch so ein merkwürdiges Brennen und einen Druck, dort wo der Urin herauskommt.

Und ich habe gestern etwas Komisches in meiner Scheide gefühlt, als ich einen Finger eingeführt habe, ein paar Zentimeter nur. Da ist so etwas wie eine Zunge, so ein Lappen, ich kann sie leicht bewegen, es wühlt sich eher fest an und ja, die Form ist irgendwie wie ein Zipfel...naja, schätze das ist der Muttermund. Aber mir ist noch nie aufgefallen, dass er so tief ist!! Und hat das einen Zusammenhang mit dem ständigen Gefühl auf die Toilette gehen zu müssen?

Danke!

...zur Frage

Vulvakarzinom - riesen Angst. Berechtigt?

Hallo, Zu meiner Leidengeschichte: Ich habe seit Jahren Juckreiz im Intimbereich, es wurden auch meistens Pilze oder eine bakterielle Infektion festgestellt. Vor 2 Monaten habe ich die Diagnose 'Lichen sclerosus' bekommen, bisher am Damm. Ich habe aber seit geraumer Zeit zwischen der Klitoris und der Harnröhre eine rote Färbung (Innenseite der kleinen Schamlippen), dort ist es auch ein bisschen empfindlich. Es juckt bzw brennt auch. Ein Pilz und eine bakterielle Infektion sind ausgeschlossen! Ich habe diese Stelle zwei Frauenärzten gezeigt, der eine meinte, dass es normal sei und der andre hat n Abstrich gemacht und n Essigsäuretest, es hat sich aber nichts weiß verfärbt. Trotzdem bleibt bei mir die Angst, dass es bösartig ist da es rot ist und im Internet steht, dass sich ein Vulvakarzinom durch rote Stellen äußert. Also es ist dort nicht knallrot sondern einfach so dunkelrot - normalrot. Es ist nicht so knallrot (wie Blut) wie auf den Bildern im Internet. Sollte ich nochmal einen dritten Frauenarzt aufsuchen? Ich habe echt Angst !!! Im Internet liest man ja immer wieder, dass bei vielen der Vulvakarzinom erst spät erkannt wurde vom Arzt :( !!

Liebe Grüße.

...zur Frage

Hügelige Haut?

Hallo :) Ich bin leider überhaupt nicht mit meiner Haut zufrieden. Ich habe seit ca. 2Jahren auf der Stirn (vor allem), den Backen und vereinzelt um den Mund sehr hügelige Haut. Es sind keine Pickel, die Hügel sind weder rot noch kann man diese ausdrücken. Da ich schon bei zwei verschiedenen Hausärzten war und beide mir nicht weiterhelfen konnte (habe zum einen ein Gel gegen Akne bekommen was alles nur noch schlimmer machte und die andere Hautärztin gab mir eine Asche Basis Creme mit leichtem Antibiotika, half leider auch nicht) wollte ich fragen ob jemand ein ähnliches Problem hat. Könnte es durch trockene Haut kommen? Vielen Dank für die Hilfe :)

...zur Frage

Kortisonsalbe während Periode in Intimbereich anwenden?

Hallo,

da ich noch immer mit der Scheidenentzündung kämpfe und vom Arzt Kortison für die Scheide bekommen habe frage ich mich jetzt ob ich sie auch während der Periode anwenden kann?

Mein Scheideneingang ist entzündet also ich müsste sie schon in die Scheide schmieren.

Danke schon mal!

...zur Frage

Vaginale Probleme

Ist lang ich weiß, sorry dafür ;)

Hi, ich bin noch im Teenageralter und habe eine Frage. Es geht um Folgendes: Ich habe das Gefühl mit meiner Vagina stimmt etwas nicht. Ich bin in sowas seeeehr unerfahren, aber trozdem fühle ich mich unwohl. Es geht dabei allerdings um etwas, was man von außen sehen kann, und zwar, zwischen meinen äußeren Schamlippen (die man ganz einfach sehen kann, ohne irgendwas an der Vagina zuverändern, direkt unter dem Venushügel (?) ) habe ich eine (ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll) Art Balken, der schrummpelig und weich ist und so eine bisschen gräuliche Farbe hat. Das hatte ich schon immer, auch schon als ich klein war, aber meine beste Freundin (ich kenne sie schon seit ich auf der Welt bin, und war dann auch früher öfters mit ihr in der Badewanne) hatte das damals auf jedenfall nicht, weswegen ich nicht glaube, dass das normal ist. An diesem 'Balken' hänkt noch ein kleinerer (ich weiß echt nicht wie ich das beschreiben soll) Sack, der ebenfalls schrummpelig und weich ist, aber rot. Dieser Sack (bitte nicht lachen, mir ist das echt peinlich) war mal ganz klein, aber inzwischen ist er gewachsen und macht mir echt Angst. Er scheint allerdings keine nerven zu haben.

IST DAS NORMAL? Ich mach mir da echt Sorgen, bitte nehmt das ernst! Ich bin in so einer Hinsicht sehr schüchtern und trau mich nicht mit irgendjemanden darüber zureden, und zum Frauenartzt trau ich mich auch nicht. Habe ein wenig Sorgen, dass es sowas blödes wie Krebs ist... Bitte antwortet schnell und ernst, weil die Ungewissenheit mich langsam echt fertig macht. Danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Zähflüssiger gelber Ausfluss, aber kein Pilz. Was nun?

Guten Abend,

Also langsam bin ich am verzweifeln. Vor ca. 6 Wochen hatte ich eine Blasenentzündung, habe daraufhin eine bakterielle Scheidenentzündung plus einen leichten Pilz bekommen, weil das AB sich nicht mit meiner Pille Verträgen hat (nehme Maxim). Hatte 3 Wochen später immer noch eine Blasenentzündung und bin dann zu meinem Frauenarzt gegangen (vorher war ich wegen der Blasenentzündung beim Hausarzt) Nun hatte ich am Wochenende etwas mehr Geschlechtsverkehr (2-3 täglich). Nun ist meine Scheide rot (seid Montag ) und seid heute Abend habe gelben zähflüssigen geruchslosen Ausfluss. Ein Pilz kann es nicht sein, weil ich die Creme benutzt habe am Montag und es nur schlimmer wurde dadurch. Wie werde ich das los und viel wichtiger, wann kann ich mal in ruhe Geschlechtsverkehr haben ohne immer angst zu haben, dass ich wieder krank werde.

Mein Freund und ich achten auf Hygiene und verhüten mit Kondom. Kann es einfach daran liegen, dass wir kaum Gleitgel benutzt haben (bin momentan eher trocken) und das alles nur gereizt ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?