Was ist daran so gefährlich, wenn das Trommelfell platzt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Kindern passiert es tatsächlich ab und zu, daß das Trommelfell ein Loch hat. Das kann auch mal bei einer Mittelohrentzündung passieren, die recht heftig verlaufen ist. Oft heilt es auch von selbst wieder. Aber manchmal passiert es, daß das Ohr Schaden nimmt. Daß der Patient anschließend nicht mehr gut hören kann. Eventuell sogar ein Hörgerät nötig wird. Mit Schäden im Mittelohr und am Trommelfell also bitte unbedingt HNO Arzt aufsuchen. Im eigenen Interesse!

Trommelfell knackt nach oder während dem Sport

Hallo Leute!

Ich habe folgendes Problem: Nach oder schon während des Sports - meistens beim Fussball, aber auch beim längeren, schnelleren Joggen - passiert irgendetwas in meinem rechten Ohr bzw. mit meinem Trommelfell. Es fühlt sich an, als würde sich das Trommelfell immer wieder Wölben und Spannen. Aufgrund dieses ständigen Wechsels zwischen den gewölbten und gespannten Zustand des Trommelfells kommt es ständig zu Knackgeräuschen. Ähnlich als würde ich einen Druckausgleich durchführen. Allerdings passiert dieser Vorgang und damit auch das Knacken ohne das ich ihn beeinflussen kann.

Was soll ich sagen? Es macht mich wahnsinnig - beim Sport stört es mich sehr und nimmt mir jede Freude. Durch das ständige Knacken und das gespannte Gefühl höre schlechter, kann mich schlechter orientieren, werde davon dauerhaft irritiert und kann letztlich weniger Leistung bringen. Es macht im Moment einfach keinen Spass mehr.

Ich war bereits beim Arzt. Dieser sagte mir die Ursache seien Verspannungen im Nacken und / oder im Kieferbereich. Er empfahl mir Übungen, wie mit dem Nacken bzw. Hals zu kreisen oder leichte Massagen des oberen Kiefer- und Schläfenbereichs. Leider waren diese Tipps bislang erfolglos. Sie helfen weder das Einsetzen des Knackens deutlich auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben, noch helfen Sie das Problem nachdem es eingetreten ist akut zu lösen.

Hat vielleicht jemand ähnliche Probleme? Kann mir jemand weitere Tipps geben, wie ich mit der Situation umgehen kann? Sollte ich vielleicht zu einem anderen Facharzt? Ich bin im Moment etwas ratlos und bin dankbar für alle Ratschläge!

Beste Grüße!

...zur Frage

Trommel geplatzt?

Hallo habe ein Schlag aufs linke Ohr bekommen war gestern beim HNO Arzt die sagte mir ich habe ein 2mm großes Loch im Trommelfell wie groß ist die Chance das es alleine zuwächst? habe echt Panik denn ich wurde vor 2 Jahren am rechten Ohr operiert und das 2 mal und es ist noch nicht in Ordnung habe immer noch ein kleines Lochim Trommelfell nun wollen sie dort ein häutchen raufsetzten in der Hoffnung das es alleine zuwächst damit das Loch geschlossen ist .... man hört dadurch ja auch schlechter habe rauschen im ohr und wenn uch vorher mein linkes zugehalten habe (was ja jetzt auch geschädigt ist ) habe ich auf der rechte seite nicht so klar gehört wie auf der linken .... so nun sind beide ohren Schrott sie hat mir das gestern geschiehnt und ein schwämmchen reingesetzt und ein pflaster aufs ohr geklebt ich hoffe das es sich erholt und zusammen wächst wer kann mir dazu was sagen ?Danke im voraus lg

...zur Frage

Gleichgewichtsorgan test

Guten Tag,

ich war heute beim HNO Arzt zur Untersuchung weil ich mir beim schneuzen das Ohr verletzt hatte, indem ein Druck aufs Ohr entstand. Seitdem besteht bei mir verdacht auf Drehschwindel (manchmal so heftig das ich mich hinlegen muss). Ich war nun bei der 3. HNO-Ärztin die wiedermal "kurz" raufschaute und meinte man sieht nichts..Alerdings ist die Verletzung nicht NEU sondern ÄLTER... worrauf es nicht gerade Frisch ist das man es erkennt. Naja Gleichgewichtstest worde gemacht, die Arzthelferin musste den Test jeweils zwei mal mit Wasser testen einmal mit Warmen und einmal mit Kaltem. Ergebnis: Beim rechten Ohr besteht die frequenz zu Wert von 15 (normalwert liege bei 20) und bei dem linken Ohr sei es normal bei 20. Aber 15 sei normal und das Gleichgewichtsorgan arbeitet daher auch ganz normal. Trotzdem besteht seitdem Schneuzen ein langanhaltender Drehschwindel und dieses nicht 5 nicht 10 Tage sondern schon 6 Monate??? Was soll ich denn nun machen, ich fühle mich nicht wahrgenommen von den Ärzten und nicht richtig untersucht, kann es daran liegen das diese Frequenz von -5 am rechten Ohr den Drehschwindel hervorruft, ich weiss wirklich nicht mehr weiter? Was kann ich dagegen tun gibs übungen die den Schwindel wegmachen???

Mit freundlichem Gruß John Ivanovic

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?