Was ist besser- Nasenspray oder Nasentropfen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nasenspray ist viel bequemer anzuwenden und wird deshalb auch heute meistens verwendet, aber eigentlich sind Nasentropfen zu empfehlen, da sie bei nach vorne und unten geneigtem Kopf in die Nasennebenhöhlen laufen, wohingegen Nasensprays oft nur im vorderen Nasenbereich bleiben.

Ich kann Holger nur zustimmen. Als kleine ERgänzung: nimm die Tropfen oder das Spray wirklich nur ein paar Tage. Danach könnte Meerwasserspray helfen oder die guten alten Inhalierbäder. Aber die Nasenschleimhaut geht dir kaputt, wenn du länger die Nasentropfen nimmst. Die Nasenschleimhaut schwillt zwar durch sie ab, aber sie trocknet auch richtig heftig aus. Und wenn diese trockene Schleimhaut sich verletzt und Viren und Bakterien Eintrittspforten finden, wird die Sache nicht besser sondern schlimmer!

Meerwasserspray musst du nicht kaufen. Einfach Meersalz in lauwarmem Wasser auflösen und hochschniefen und wieder rauslaufen lassen. Lösung 9 g auf einen Liter Wasser.

0

Was möchtest Du wissen?