Was ist besser- Nasenspray oder Nasentropfen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nasenspray ist viel bequemer anzuwenden und wird deshalb auch heute meistens verwendet, aber eigentlich sind Nasentropfen zu empfehlen, da sie bei nach vorne und unten geneigtem Kopf in die Nasennebenhöhlen laufen, wohingegen Nasensprays oft nur im vorderen Nasenbereich bleiben.

Ich kann Holger nur zustimmen. Als kleine ERgänzung: nimm die Tropfen oder das Spray wirklich nur ein paar Tage. Danach könnte Meerwasserspray helfen oder die guten alten Inhalierbäder. Aber die Nasenschleimhaut geht dir kaputt, wenn du länger die Nasentropfen nimmst. Die Nasenschleimhaut schwillt zwar durch sie ab, aber sie trocknet auch richtig heftig aus. Und wenn diese trockene Schleimhaut sich verletzt und Viren und Bakterien Eintrittspforten finden, wird die Sache nicht besser sondern schlimmer!

44

Meerwasserspray musst du nicht kaufen. Einfach Meersalz in lauwarmem Wasser auflösen und hochschniefen und wieder rauslaufen lassen. Lösung 9 g auf einen Liter Wasser.

0

Nasenspray nur zur Nacht, trotzdem Gewöhnung?

Hallo Zusammen,

ich hatte grade eine Erkältung. Um Nachts schlafen zu können habe ich abends vor dem Zubettgehen Nasenspray (Nasivin) benutzt. Habe das sonst auch immer so ggemacht und es war eigentlich nie ein Problem.

Inzwsichen fühle ich mich wieder einigermaßen fit, tagsüber ist die Nase auch frei. Aber pünktlich am Abend, wenn ich auf der Couch zu Hause liege und es sich der Nacht nähert, geht die Nase wieder zu und ich brauche wieder Spray, um schlafen zu können.

Ist das schon der Gewöhnungseffekt, kann der sich auch auf eine bestimmte Tageszeit beschränken? Was soll ich tun?

Danke und Grüße Ranban

...zur Frage

Was haltet Ihr von Rhinomer soft?

Wir haben eine Empfehlung für das Kleinkind bekommen, und zwar Rhinomer Soft für die Nase gegen Verstopfungen. Kennt das jemand? Ist das viel besser als das Meerwasser Nasenspray aus dem Drogerie Markt.

...zur Frage

Mittelohrentzündung bei Erwachsenem mit Blut...

Mein Mann hatte letzte Woche eine Erkältung mit Schnupfen. Da er im Fernverkehr arbeitet sieht es mit Arztbesuchen immer schlecht aus. Er hatte gestern Abend auf dem rechten Ohr wahnsinnige Schmerzen, Starken Druckschmerz mit Pfeifen und pochen im Ohr,und hört auch schlecht.. Nach Einnahme von Schmerztabletten und Nasenspray konnte er endlich einschlafen. Heut früh war getrocknetes Blut am Ohr und Gehörgang. Schmerzen momentan nicht, dafür wieder das pochen, pfeifen und Druckgefühl im Ohr. Das es sich um eine Mittelohrentzündung handelt ist klar, nur weshalb blutet es auch? Normal kommt doch nach platzen des Trommelfells gelb-weißliche Flüssigkeit raus? Kann es sein das es blutet weil er gestern Abend immer versucht hat Druckausgleich zu machen (Nase zuhalten und schnäuzen)?

...zur Frage

Was hilft am besten gegen offene, wunde Haut (durch Schnupfen) um die Nase?

Ich habe mir eine ziemliche Erkältung eingefangen und nun ist die Haut um meine Nase aufgrund des Schnupfens wund und offen. Was hilft hier am besten? Soll ich mir nachts Penatencreme hinschmieren?

...zur Frage

nacken/kopfschmerzen

Hallo, Hab heut nacht bloed gelegen und habe nun schmerzen im nacken,die ueber hinterkopf nach vorne gehen.wenn ich.mich buecke pocht stirn/nasen/wangenbereich. Schmerztablette bringt nichts,heisses bad und waermflasche nur fuer den moment. Will mir nachher in der apotheke was holen. Was kann ich mur holen,was auch hilft? Danke euch Lg

...zur Frage

Ab wann sollte man Anti-Histaminika nehmen?

Hallo, seit zwei Jahren treten bei mir im Frühling (spricht im Moment) die typischen Allergie-Heuschnupfen-Symptome auf. Mir läuft die Nase, die Augen sind geschwollen, gerötet und jucken und ich fühle mich insgesamt schlapp als hätte ich einen grippalen Infekt. Sollte ich mir Anti-Histaminika aus der Apotheke besorgen oder reichen zunächst Augentropfen und Nasenspray, um die schlimmsten Symptome zu beheben. War gestern in der Apotheke und stand vor dem riesigen Angebot an Allergie-Medikamemnte. Die Entscheidung fiel mir schwer. Könnt ihr mir helfen!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?