Was ist bei Rückenschmerzen besser, Rotlichtlicht oder Wärmflasche?

2 Antworten

Der Orthopäde meiner Frau hat ihr gegen Rückenschmerzen trockene Wärme in Form eines Kirschkernkissens empfohlen - das scheint ganz gut zu wirken. Und immer auf warme Füße (dicke Socken oder Hausschuhe) achten!

Am besten hilft feuchte Wärme, also weder Wärmflasche noch Rotlicht. Gut helfen warme Wickel oder ein warmes Bad (Fango ist natürlich auch eine Möglichkeit, aber das hat ja nicht jeder zu Hause)Ansonsten sind natürlich Wärmflasche und Rotlicht besser als nichts!!

Starker Husten und Rippenschmerzen - zu welchem Arzt damit?

Ich habe immer wieder ganz fiese Schmerzen im Bereich der Rippen und am Rücken, also ich habe das Gefühl es strahlt in den Rücken aus. Wenn ich mich ein paar Stunden auf eine Wärmflasche lege, geht es wieder ein paar Tage und dann kommt es wieder. Heftig husten muss ich dabei auch. War schon ein paar mal beim Hausarzt, er meinte immer es sei eine Bronchitis und gab mir Antibiotika, nur kommt das immer mal wieder, und die Schmerzen sind so schlimm, dass ich nichts machen kann, normale Schmerzmittel helfen dann nicht und ich muss davon spucken, obwohl ich sie sonst gut vertrage. Nun will ich mal zu einem anderen Arzt gehen. Ist vielleicht ein Facharzt besser als ein anderer Hausarzt, und an wende ich mich am besten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?