Was in die Wunde, damit der scheussliche Juckreiz aufhört?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich nehme Tyrosur Gel und wenn es dann noch nicht aufhört zu jucken, mache ich nochmal dick Tyrosur und ein Pflaster drauf. Das lasse ich dann bis zum nächsten Tag, meistens ist dann alles wieder in Ordnung. Nur in Ausnahmefällen (wenn sich der Stich trotz Tyrosur entzündet oder einfach mal nicht aufhört zu jucken) helfe ich nochmal mit einem Verband mit Betaisodonna Salbe nach. Viele Grüße Sallychris

Neben Fenistil, hilft verdünnter Essig und Teebaumöl. Einfach auf die Wunde träufeln und dann bedecken. Schorf kann man auch mit warmen Öl aufweichen. Einfach Watte ins Öl tauchen und auf die Wunde legen.

Ich habe gute Erfahrungen mit dem Fenistil Gel gemacht, das kühlt und der Juckreiz hört auf. Du kannst das nach Bedarf auftragen.

Probleme mit der Kopfhaut?

Auf meiner Kopfhaut habe ich an einer Stelle so eine Schicht fettige Schuppen. Wenn ich die Haarewaschen gewaschen habe ist die Haut an der Stelle zunächst wieder in ordnung. Nach wenigen Stunden ist alles wieder beim alten, so eine fettige Schuppenschicht. Es juckt oft an dieser Stelle und ich muss mich dann kratzen. Manchmal ist meine Haut auch noch wund von dem gekratze. Was kann ich machen? Ich war auch schon bei Hautärzten und die haben mich mit Kortison behandlet, ohne Erfolg!!!

...zur Frage

Woher kann Juckreiz in der Nacht kommen?

Ich habe ein komisches Problem. Manchmal, wenn ich nachts aufwache und eine Weile wach liege, bekomme ich starken juckreiz. Welchselnd immer wo anders. Ich habe keine Hautkrankheit und auch so etwas wie Krätze schliesse ich aus. Es ist vielmehr immer so, wenn ich lange genug wach liege, dass es plötzlich anfängt zu jucken. Kennt jemand das Problem und kann mir erklären, warum das so ist?

...zur Frage

Welchen Neurodermitis-Schlafanzug für das Baby?

Der Arzt hat einen Neurodermitisschlafanzug für meine Tochter (10 Monate) verordnet, laut Krankenkasse soll ich ihn mir selbst bei einem von zehn Anbietern aussuchen. Leider ist die Auswahl schwierig: Manche Hersteller schwören auf Baumwolle, andere eben gerade nicht, manche behaupten, blaue Textilien seien schlecht, andere führen gerade solche, wieder andere setzen auf Silberionen, während die Konkurrenz das schädlich findet. Selbstverständlich produzieren alle nur Qualität und haben jahrelange Erfahrung und klinische Tests vorzuweisen. Daher die Frage aus Betroffenensicht: Welches Material ist aus eigener Erfahrung das Beste? Mit welchem Hersteller seid ihr zufrieden? Worauf ist noch zu achten? Der Anzug muss sich ja auch praktisch gut handhaben lassen. Gibt es unabhängige Vergleiche? Bin für jeden Hinweis dankbar!

...zur Frage

Wie erkenne ich eine Neurodermitis?

Hallo, kann mir mal jemand sagen, woran man eigentlich eine Neurodermitis erkennt? Meine kleine Tochter hat am Arm eine Stelle an der Haut, die immer wieder sehr stark juckt. dann kratzt sie und die Hautstelle heilt auch sehr schlecht ab, obwohl wir sie immer schon mit Calendula-Wundsalbe einreiben. So langsam mache ich mir doch Gedanken darüber, ob das nicht eine neurodermitis sein könnte!

...zur Frage

Brauche Hilfe bei Juckreiz

Hat jemand noch Tipps was man bei starkem Juckreiz im Gesicht anwenden kann? Ich muß diese Nacht bis morgen früh überstehen bis das ich meine Hautärztin aufsuchen kann. Medikamente gegen Juckreiz habe ich gerade nicht zuhause. Diagnose ist bekannt. Kühlung der Haut schmerzt zu sehr (brennendes Gefühl). Da ich im Internet nichts passendes gefunden habe frage ich euch hier mal um Rat.

...zur Frage

Wieso juckt meine Haut?

Ich dachte, meine Haut wäre wegen des kalten trockenen Wetters so empfindlich. Sie juckt aber immer noch. Meine Beine und jetzt fängt sogar mein Bauch und mein "Hüftspeck" an von Zeit zu Zeit zu jucken. Meine Beine habe ich mir nachts zum Teil schon fast blutig gekratzt. Verwende ich das falsche Duschgel oder gar Waschmittel? Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?