Was hilft wirklich bei eingerissenen Lippen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

eine super Pflege sowohl bei eingerissenen Lippen als auch als Kälteschutz eignet sich hevorragend das Lippenkosmetikum von Dr. Hauschka. Reichhaltige Zusammensetzung an wertvollen Wachsen und Ölen, die deine Lippen schön pflegen.

Wenn meine Lippen rissig sind, dann schmiere ich mir immer etwas Honig auf die Lippen. Das hilft ausgezeichnet. Damit das Ganze dann vernünftig abheilt, benütze ich Blistex Lippenbalm, der ist mit etwas Pfefferminzöl und hilft auch hervorragend.

Nimm am besten eine Lippencreme und keinen Fettstift, denn der trocknet noch mehr aus. ich empfehle dir die Lippencreme von Eucerin, die ist sehr gut. Und bevor du ins Bett gehst, kannst du dir die Lippen mit Olivenöl einschmieren, das wirkt auch immer Wunder!

Juckende Haut nach Spaziergang in der Kälte - wie reagiere ich am besten?

Wenn ich draußen war habe ich oft an den Innenseiten der Oberschenkel juckende und brennende Haut, wenn es draußen kalt ist, und zwar trotz Mantel und Strumpfhose. Kann man irgendwas machen, dass es schneller weg geht? Habe mal irgendwo gelesen eine Wärmflasche wäre eher schlecht bei Unterkühlung einzelner Hautstellen, stimmt das, und warum? Habs auch schon mit heiß duschen versucht, hatte aber nicht das Gefühl dass es was bringt. Was kann ich sonst noch machen?

...zur Frage

Mir ist Kalt :(

Ich weiß nicht warum aber, ich Sitz hier mit Pulli und Jacke, alle Heizungen laufen, andere Sitzen hier in T-Shirt, aber meine Hände sind kalt, und ich friere hier trotzdem, woran kann das liegen? Ich hab auch starken schleim im Hals der einfach nicht raus will :(

Ich bin nicht wirklich erkältet hab halt einfach so Halsschmerzen und friere halt, Hat einer Tipps wie ich denn Schleim loswerd? Hab denn schon eit heute Morgen, trinke die ganze Zeit, Lutsche Bonbons^^

Und woran könnte das Frieren liegen?

...zur Frage

Was kann ich tun gegen ständiges starkes Frieren?

Hallo zusammen,

ich bin schon seit Jahren am Frieren. Sogar bei den jetzigen Außentemperaturen komme ich in der Wohnung nicht ohne Pullover, Schal und dicken Socken aus.

Im Winter aber ist es am Schlimmsten. Bei Bewegung mag es noch gehen. Aber sobald ich sitze bzw. schlafe, brauche ich mehrere Pullover, Schal, dicke Socken, mehrere Bettdecken und eine Wärmeflasche, um mich halbwegs wohl zu fühlen. Nachts wache ich oft zittern vor Kälte auf und muss mir dann einen weiteren Pullover überziehen, der die ganze Schicht nur noch sperriger und schwerer macht, jedoch nicht wärmer. Die Zimmertemperatur liegt so bei 13 Grad.

Gönne ich mir ein Bad bei einer Wassertemperatur von 45 Grad, dann ist mir zuerst, als wär das Wasser doch noch zu kalt. Erst nach ca. 10min wirds mir langsam warm.

Ich habe ´ne Schildrüsenunterfunktion und niedrigen Blutdruck. Die Ärzte glauben aber nicht, dass es davon kommt. Sie meinen ich hab wahrscheinlich nur ein anderes Wärmebedürfnis....

Was könnte ich noch tun? Bin für jeden Rat sehr dankbar!

...zur Frage

Augen schützen bei Kälte?

Bei Kälte bekomme ich immer so schnell rote trockene Augen, die dann brennen, wenn man wieder ins Warme kommt, was kann man dagegen tun oder wie kann man die Augen schützen bei Kälte?

...zur Frage

Wie geht man mit leichten Erfrierungen um?

Bei dieser Affenkälte kann man sich ja schon mal eine kleine Erfrierung einhandeln. Wenn ja, wie behandelt man die? In die warme Badewanne sitzen geht glaube ich nicht, denn das tut ja erst mal weh. Was kann man tun, damit keine bleibenden Schäden entstehen?

...zur Frage

Was tun gegen eingerissene Mundwinkel?

Was kann man gegen eingerissene Mundwinkel tun? Hilft da Salbe oder kann man was mit der Ernährung machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?