Was hilft schnell bei Krampf in der Wadenmuskulatur?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du könntest den nächtlichen Wadenkrämpfen vorbeugen mit Chininsulfat. Enthalten z.B. in Limpar N .

Wirkungsweise: Ein Einsatzgebiet von Chinin sind Wadenkrämpfe, unabhängig davon, ob diese durch Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus), Krampfadern, Venenentzündungen, Gefäßverstopfung (Arteriosklerose), Gelenkerkrankungen oder Fußfehlbildungen verursacht wurden. Chinin entspannt die Muskulatur und lindert den Schmerz.

Quelle, Urheberrecht und weitere Informationen hier:

http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Limptar+N/med_wirk-medikament-10.html

du kannst dein Bein während des Krampfes auch Dehnen. Dazu das Bein durchstrecken und die Fußspitze zum Körper ziehen. Dadurch wird die Wadenmuskulatur gedehnt und der Krampf löst sich auf.

Was möchtest Du wissen?