Hilft irgendeine Form von Homöopathie/ Naturheilkunde gegen Pollenallergie?

6 Antworten

Also soweit ich weiß hat sich Ashwagandha bei Allergien und schwachem Immunsystem bewährt. Bei Allergikern beruhigt sie ein überhitztes Immunsystem, so das eine adäquate Immunantwort wieder möglich wird. Bei Immunschwäche und chronischen Krankheiten steigert sie die Körperwabwehrkräfte: https://www.baerbel-drexel.de/nahrungsergaenzungsmittel/ashwagandha-kaufen

Ansonsten würd ich mal einen Heilpraktiker aufsuchen, v.a. bei Allergien würde ich auch nicht ständig Medikamente nehmen, man kann das dem Körper ja nicht ein Leben lang antun !

Wusste bisher gar nicht, dass ein Heilpraktiker weiß was eine Pollen-Allergie ist !!

0

Natürlich wird die Homöopathie auch in der Medizin verwandt D1 oder D2=1:10 oder 1:100. Aber da wirst du bei Pollenallergie nichts finden. Für die Homöopathie ist die Wirkung zu schwach.

Weißdorn in D1 wird auch in Tabletten in der Medizin angewandt. Aber in die Homöopathie ist diese Tablette deutlich kleiner.

Wenn dir jedoch Medikamente egal welcher Heilungsform helfen, verteufele sie nicht. Lasse dir auch nicht einreden, dass es nicht hilft. Meine Eltern haben als Mediziner bei mir verzweifelt festgestellt, dass mir eine Art Geistheilung geholfen hat mit dem Bergkristall. Schulmedizin hat mir nicht alleine geholfen.

Bei Pollenallergie wird aber häufig die Naturheilung verwendet. Da muss jetzt festgestellt werden, gegen was du allergisch bist. Und im nächsten Winter wird dein Körper damit gereizt. Damit du dadurch auf bestimmte Blüten nicht mehr reagierst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich bin zum Beispiel auf Birkenblüten allergisch. Heißt es dann, dass ich in Winter mit denen in Kontakt treten muss um die Reize zu sensibilisieren? Also eine Hyposensibilisierung bzw. Desensibilisierung?

1
@LeereYogatas

Das muss vorzeitig gemacht werden mit der Sensibilisierung. Es nutzt also nichts, wenn du jetzt die Allergie hast. Es muss aber vorher gemacht werden, damit du erst gar nicht auf die Pollen mehr reagierst. Das geht aber nur, wenn das vor der Birkenblüte passiert. Bei mir war es auch die Birke. Gehe mal zu einem Allergologen

0

Habe gute Erfahrungen mit Pollen D12 und mit dem passenden Mittel (Augen : Euphrasia etc) jedesmal bei Beschwerden.

Homöopathische Produkte können wegen der extremen Verdünnung der mitgeteilten Wirkstoffe keinerlei medizinische Wirkung haben.

Sie können daher nur als Plazebo wirksam sein.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Und andere Naturheilkunden? Zum Beispiel Akupunktur

Oder allesamt nur Plazebo Effekte?

0
@LeereYogatas

Weder Akupunktur noch Homöopathie gehören zur Naturheilkunde. Beide arbeiten nicht mit in der Natur vorkommenden, unbelassenen Phänomenen, sondern sind eigenständige Lehren, die auf heute nicht mehr haltbaren Vorstellungen beruhen.

Es gibt in der Gesamtsicht der Studien keine Unterschieden zwischen echter Akupunktur und Scheinakupunktur, also solcher, bei denen entweder keine echten Nadeln gesetzt werden und/oder keine Akupunkturpunkte beachtet werden.

Bei der echten Naturheilkunde gibt es Therapien, die bei den jeweiligen Beschwerden besser als Placebo sind.

Vorsichtig sollte man als Verbraucher immer werden, wenn ein Verfahren bei allen möglichen Beschwerdebildern anwendbar sei.

2
@uteausmuenchen

Kennst du echte Naturhailkunden welche verschiedene Allergien effizient lösen können?

0
@uteausmuenchen

"Bei der echten Naturheilkunde gibt es Therapien, die bei den jeweiligen Beschwerden besser als Placebo sind", nun meine Frage, was wären echte Naturheilkunde Therapien gegen Allergien?

Mit freundlichen Grüßen

0

Mir hat bei meiner Allergie eine Pflanze gut geholfen, und zwar die Aloe Vera, ich nehme von einer Firma (Forever Living Produkts).

Am besten schmeckt mir Aloe Vera Peaches. Was auch gut helfen soll, sind die Propolis Presslinge. Zum entgiften auch Fields of Greens....

Eine Allergie ist meiner Überzeugung nach eine Vergiftung also ein Übermaß von einer Allergie auslösenden Stoffen. Mit der Aloe Vera habe ich gute Erfahrungen gemacht, aber was Dir hilft, solltest Du selbst einmal ausprobieren ...

Allergie eine hoch lästige Krankheit - moderne Medizin hält ja mit der Desensibilisierung dagegen.

Mir hat das ja damals trotz regelmäßiger Anwendung über zwei Jahre nicht geholfen.

Was möchtest Du wissen?