Was hilft gegen Zahnverfärbungen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kaufe dir ein PKG. Natriumbicarbonat NaHC03 - Kaiser-Natron. Putze damit aber vor allem ganz regelmässig die Zähne. Dazu ist die Zahnbürste mit Wasser zu benetzen und ins Natron zu tauchen, anschliessend die Zähne damit putzen. An den leicht bitterern Geschmack muss man sich erst gewöhnen. Natron neutralisiert saure Speisereste zw. den Zähnen und hilft auch gegen Verfärbungen. ! Teelöffel Natron auf 1 Gl. Wasser geben . schöne grüße bonifaz

Wie kann ich mir selber ein Mundwasser machen?

Ich mag die gekauften Mundwasser nicht. Die sind mir alle viel zu scharf. Hat jemand von euch einen Tipp, wie ich mir ein mildes Mundwasser selber mischen kann? Danke!

...zur Frage

Wann lohnen sich Keramikverblendungen?

Ich habe einige Verfärbungen an den vorderen Zähnen, die auch regelmäßig erneut entstehen. Trotz gründlicher Zahnpflege. Wie ich hörte, gibt es auch Keramikverblendungen die helfen sollen, Verfärbungen dauerhaft zu behandeln. Dazu sollen diese Verblendungen sehr lange halten. Lohnt es sich denn, bei regelmäßigen Verfärbungen die Zähne verblenden zu lassen? Wisst ihr etwas über die anfallenden Kosten? Die muss man ja sicher selbst tragen.

...zur Frage

Was gehört alles zu einer guten Zahnprophylaxe?

Ich habe meinen Zahnarzt gewechselt. Der neue Zahnarzt macht wesentlich weniger zur Zahnprophylaxe als mein alter Zahnarzt. Er reinigt beispielsweise nicht die Zahnzwischenräume und Zahnhinterseiten von Zahnstein. Mir hat sich darauf hin die Frage gestellt, was macht denn bitte eine gute Zanhprophylaxe aus?

...zur Frage

Schmerzende Zahnhälse nach Mundhygiene?

Ich hatte vor ca. 1 Monate eine Mundhygienebehandlung bei meinem Zahnarzt. Hab während der Behandlung recht stark geblutet - die Zahnarzthelferin die die Reinigung durchführte meinte das sei normal. Außerdem hat die Behandlung schon etwas geschmerzt. Bin eigentlich "hart im Nehmen" aber das hat teilweise schon wehgetan. Auch nach Tagen hatte ich irgendwie noch ein "wundes Gefühl" im Mund. Jetzt nach über einem Monat schmerzt an einem Backenzahn noch immer der Zahnhals bei Berührungen (beim Zähneputzen, mit der Zahnseide...). Wie lange kann das noch weh tun? Hat irgendjemand schon solche Erfahrunge gemacht? Da mein Zahnarzt leider in Pension gegangen ist wurde ich von einem Neuen übernommen aber ich glaube das ich mich um einen anderen umsehen werde...irgendwie ist er mir nicht so ganz Sympathisch bzw. war die Dame bei der Mundhygiene doch sehr grob.

...zur Frage

Braune Flecken auf den Zähnen?

Zwischen den unteren Schneidezähnen habe ich braune Verfärbungen entdeckt, die von den Zahnzwischenräumen bis zur Zahnmitte reichen.

Ich trinke weder übermäßig Tee, nur sehr sehr wenig Kaffee (ab und zu einen Cafe Latte) und ich rauche nicht. (Bin 14)

Und das es kein Karies ist, weiß ich auch.

Aber was ist es dann? Bzw. woher kommt es?

...zur Frage

Zahnverfärbungen durch Kaffee dauerhaft?

Kaffee verfärbt ja die Zähne. Sind das dauerhafte Verfärbungen oder würde die durchs Putzen wenn man komplett auf Kaffee verzichtet auch wieder weggehen? Oder geht das nur durchs Bleachen, aufhellende Zahncremes etc??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?