Was hilft gegen starke Schulterschmerzen?

3 Antworten

Wenn Wärme hilft, deutet dies auf starke Verspannungen hin. Du solltest progressive Muskelentspannung machen, kann man gut nach einer CD ausführen. Anfangs täglich bis zu drei Wochen, dann reicht einmal in der Woche und später nur noch nach Bedarf. Außerdem ist es gut die Rücken- und Bauchmuskeln zu stärken. Auch leichtes Hanteltraining kann hilfreich sein, man kann dazu auch gefüllte Wasserflaschen nehmen.

jedes mal wenn ich aufwache habe ich auch höllische schmerzen und kopfschmerzen dazu...schon zig kissen und nackenkissen ausprobiert,wärmflasche,pferdesalbe usw...naja hilft mir nicht wirklich..

es gibt auch kirschkernkissen zum umhängen extra für den nacken.hast du schonmal wärmepflaster oder pferdeslabe probiert?

um das dauerhaft zu lindern solltest du gymnastikübungen machen für rücken und nacken (vlt kannst du dir auch ein rezept für krankengymnastik aufschreiben lassen).massieren (am besten massieren lassen) würde auch helfen.

ps. meine ärztin sagte was von reha-gymnastik im fitnesstudio, die kk würde es bezahlen 50 einheiten. frag doch mal nach ;)

alles gute

Schulterschmerzen nach Luxation und OP

Hallo,

ich habe mir im Oktober 2010 mit 18 Jahren beim Aufschlag beim Tennisspielen die rechte Schulter ausgekugelt.

Diagnose: Bankart-Läsion und Hill-Sachs-Läsion.

Die abgerissene Knorpellippe wurde in einer endoskopischen Operation mit Fadenankern ein Jahr später (Oktober 2011) wieder befestigt. Nach der Operation musste ich die ersten drei Wochen ganztägig und weitere drei Wochen nachts einen Gilchristverband tragen.

Leider habe ich bis heute immer noch Schmerzen in der Schulter, welche allerdings sehr sporadisch auftreten. Übungen wie Liegestütze kann ich aufgrund von Schmerzen und Unsicherheit gar nicht ausführen. Bei Überkopfsportarten fühle ich mich generell eher unsicher. Auch plötzlicher Wetterumschwung scheint Schmerzen auszulösen. Der Schmerz äußert sich meist durch ein pochendes Druckgefühl, welches mal mehr oder weniger schmerzhaft ist.

Daher meine Frage: Hat hier jemand einen Tipp für mich, wie ich die Schmerzen mittelfristig loswerden kann?

Danke und Grüße

Tom

...zur Frage

Schwindelanfälle, Kopf und Schulterschmerzen. Was kann ich noch machen?

Hallo zusammen, Ich bin 21 Jahre alt und habe eine längere Krankengeschichte. Am besten fange ich mal vorne an.

Seit meinem 14. Lebensjahr leide ich unter Kopfschmerzen. Das einzige was bis jetzt geholfen hatte waren ibuprofen. Im laufe der Jahre war ich auch bei einigen Ärzten deswegen. (Hausarzt, Orthopäde, Neurologe, Kieferorthopäde) diese veranlassten dann eine ct vom Kopf eine MRT vom Kopf und der HWS leider alles ohne Befund.

Dann hatte ich im Sommer 2012 starke Schwindelanfälle, und das Spiel mit den Ärzten begann von vorne. Hausarzt Orthopäden HNO Neurologe auch im Krankenhaus war ich damals leider konnte auch da niemand eine Diagnose abgeben warum mir so schwindelig war und ich solche Kopfschmerzen habe.

Seit diesem Sommer habe ich immer mal wieder Tage an denen mir Komplett schwindlig ist.

Im Dezember 2013 hatte ich dann eine Blockade in der HWS die Blockade löste sich auch nach ein paar Sitzungen Manuelle Therapie wieder aber die Schmerzen Blieben. Starke Schulterschmerzen Kopfschmerzen Mein Rechter Unterarm und auch der Kleine Finger wird immer wieder Taub, und mir ist auch ständig Schwindelig. Das geht jetzt seit 8 Monaten so. Bekomme auch seit Dezember Manuelle Therapie mittlerweile das 6. Rezept doch das hilft immer nur Kurzzeitig. In den letzten Monaten war ich mal wieder bei so einigen Ärzten, verschieden Orthopäden, HNO Ärzte, Neurologen, Kieferorthopäden eine MRT vom Kopf, der HWS und meiner Schulter wurde gemacht doch schon wieder alles ohne Befund.

Ich weiß so langsam nicht mehr weiter mich haben schon ein Orthopäde wieder nach hause geschickt mit der Antwort das er keinen Befund machen kann.

Zeitweise sind die Schulterschmerzen so stark das ich dann Tilidin Tabletten nehmen musste, diese aber nicht mehr ausgereicht haben und mein behandelnder Arzt vorschlug sie mit Novaminsulfon und Ibuprofen zu kombinieren.

Achja seit 8 Monaten kann ich kein Sport mehr machen aufgrund der Schmerzen alles Probiert Schwimmen Radfahren joggen Wandern, Inliner immer schmerzt die Schulter.

Was könnte ich denn noch versuchen?

Ich hoffe ich hab jetzt nicht zu viel geschrieben

Danke im voraus für eure Antworten

Gruß

Robin

...zur Frage

Immer noch Problem mit dem Schulter..

hallo habe schon seit 6 Monaten Problem mit meinem rechten Schulter. Ich bringe den rechten Arm immer noch nicht hinten den Rücken. wenn ich den Arm ganz hoch strecke, tut es höllisch weh. bei bestimmten Bewegungen, beim putzen z.B. links und rechts tut es auch weh, es knackt so komisch und ich habe Gefühl wie wenn etwas innen und draussen springen würde. in der Nacht erwache ich immer wenn ich mich umdrehen will. beim ziehen oder drücken kann ich den Arm gar nicht brauchen. es ist sehr störend und nervt weil ich nicht viel machen kann..

mein Arzt hat gar nichts gefunden, hat nur Ultraschal gemacht, scheint alles in Ordnung zu sein. hat Physio verordnert die aber nicht viel nutzt.. bis jetzt merke ich keine Besserung..

was sol ich machen? soll ich den Arzt wechseln und direkt zum Schulterspezialist gehen? was würde vielleicht noch helfen oder was könnte ich selber machen?

danke für jede Rat hely

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?