Was hilft gegen Scheidentrockenheit?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...ein erfülltes Sexualleben ist das beste Mittel gegen eine trockene Scheide! Eine trockene Scheide kann aber auch bedeuten: "es reicht"!!! So das man sich evt.fragen muß,ist die Sexualität die ich führe auch die die ich haben will? Tipp: versuche es einmal mit einem "Aloe Vera" haltigem Gleitgel! Und vergesse bitte nicht "viel zu trinken"! Ein Gespräch mit dem Frauenarzt / in kann auch noch Aufklärung bringen(evt.durch einen Hormonstatus)! LG

Wie crispy ganz richtig sagt, solltest Du der Ursache auf den Grund gehen. Bis dahin würde ich Dir ein Gleitgel empfehlen. Falls Du Dich mit diesem Gedanken anfreunden kannst, lies doch mal diesen sehr informativen Beitrag: http://www.imedo.de/group/topics/show/54728-gleitgel

Die Scheidentrockenheit könnte aufgrund eines Verhütungsmittels kommen oder durch andere hormonelle Umstellungen, wie eine Schwangerschaft. Das solltest du auf jedenfall mit deinem Frauenarzt abklären, damit du auch was an der Ursache machst. Helfen können hormonhaltige Salben wie du schon sagtest oder Feuchtigkeitscremes wie z.B. Deumavan oder Sagella. Alles Gute!

Wunder Intimbereich / Juckreiz - Wohin?

Seit circa einem halben Jahr, mindestens, habe ich Probleme mit starken Analem Juckreiz, und durch Medikamente verursacht auch Durchfall.
In letzter Zeit allerdings, wo ich circa ein Wochenende nur Durchfall hatte, fing es dann auch an in der Scheide zu jucken, also, zwischen den Scheidenlippen. "Sie" ist mittlerweile auch recht Wund und Trocken (Womit ich sonst nie Probleme habe, und Vagisan hilft da auch nicht, brennt.)

Ich wische nie! vom Po nach vorne, weshalb es eigentlich daran nicht liegen kann. Aber ich hab manchmal "Ausfluss", am Po, als wäre ich Inkontinent (bin 19!), weshalb ich es deshalb nun vorne habe?

Aufjedenfall habe ich bald ein Termin beim Frauenarzt und wollte es dort ansprechen.

Nun meine Frage; Kann ich dem Frauenarzt das mit dem Po dann auch direkt sagen, oder muss ich dafür extra einen Proktologe aufrufen?

...zur Frage

Gibt es schlimme Sachen die nach einem Sturz auf der Treppe am Po passieren können?

Ich bin erst 13 und kenne mich nicht gut aus, und habe sehr Angst. Ich bin heute auf der Treppe 4-5 Stufen runtergefallen. Nur mein Hintern tut wirklich weh. Ich kann mich nicht mit meinem Rücken nach vorne bücken. Bitte hilft mir, ich habe wirklich angst. Der schmerz ist so ziemlich in der Mitte meines Pos. Kann da irgendwas brechen?! Hilfe :( Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Zähflüssiger gelber Ausfluss, aber kein Pilz. Was nun?

Guten Abend,

Also langsam bin ich am verzweifeln. Vor ca. 6 Wochen hatte ich eine Blasenentzündung, habe daraufhin eine bakterielle Scheidenentzündung plus einen leichten Pilz bekommen, weil das AB sich nicht mit meiner Pille Verträgen hat (nehme Maxim). Hatte 3 Wochen später immer noch eine Blasenentzündung und bin dann zu meinem Frauenarzt gegangen (vorher war ich wegen der Blasenentzündung beim Hausarzt) Nun hatte ich am Wochenende etwas mehr Geschlechtsverkehr (2-3 täglich). Nun ist meine Scheide rot (seid Montag ) und seid heute Abend habe gelben zähflüssigen geruchslosen Ausfluss. Ein Pilz kann es nicht sein, weil ich die Creme benutzt habe am Montag und es nur schlimmer wurde dadurch. Wie werde ich das los und viel wichtiger, wann kann ich mal in ruhe Geschlechtsverkehr haben ohne immer angst zu haben, dass ich wieder krank werde.

Mein Freund und ich achten auf Hygiene und verhüten mit Kondom. Kann es einfach daran liegen, dass wir kaum Gleitgel benutzt haben (bin momentan eher trocken) und das alles nur gereizt ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?