Was hilft gegen Rückenschmerzen (beim Husten)?

3 Antworten

Vielleicht hängen der Sturz und der Husten gar nicht zusammen? Wenn du seit längerem einen Husten hast, kann das Rippenfell gereizt werden und sich entzünden. Das sind ziemlich fiese Schmerzen. Die kannst du leider nur mit Schmerzmitteln lindern. Davor solltest du aber deinen Hausarzt um Rat fragen, nicht das doch etwas gebrochen ist.

Wichtig ist, dass die Schmerzen weiterhin das Abhusten ermöglichen, damit sich der Husten nicht festsetzten kann und sich der Husten nicht zu mehr entwickelt. Gute Besserung!

hallo BigTasty, ich würde an Deiner Stelle zum Arzt gehen und kontrollieren lassen, ob Du nicht Rippen gebrochen hast bei Deinem Sturz, ich denke, dass mit Hausmittelchen hier nichts auszureichten ist, gute Besserung

Die empfohlene Therapie bei einer Rippenprellung (die sich u.a. auch durch Schmerzen beim Husten äußert) ist: Schmerzmittel, kombiniert mit lokaler Kühlung, und körperliche Schonung.

Rückenschmerzen wandern vom Kreuz zur Hüfte - was ist das?

Salut Kameraden,

mittlerweile wandern meine Rückenschmerzen immer weiter nach unten und werden intensiver.. Habe das gefühl als würde ein Hexenschuss eintreten :( Anfangs dachte ich es würde vom Fitness kommen da ich viel Gewichtheben ausübe.. Aber der Hausarzt meinte das hat einen anderen Ursprung. Der Orthopäde soll mir hier besser helfen können. Mein Termin lässt leider noch 2 Wochen auf sich warten, deshalb würde ich euch gerne fragen ob ihr nicht schonmal sowas ähnliches hatte und eure Erfahrungen mit mir teilen würdet. Wär euch sehr dankbar dafür!

Grüße

...zur Frage

Welches Rückenproblem könnte ich haben?

Hallo,

evtl. kommt jemanden diese Probleme bekannt vor.

Ich beschreibe mal meine Symptome und zwar habe ich die Schmerzen im LWS Bereich, nahe bzw. beim Steißbein, mir kommt es vor als wäre mein linker Fuss länger als der rechte. Das Gefühl das mein linker Fuss auch mehr beansprucht wird ist da.

Schmerzen auf der rechten Seite nahe bei der Leiste und Adduktoren (rechtsseitig) Jedoch das Gefühl der Beinlänge auf der linken Seite. Kann auch sein das ich mir das jetzt einbilde aber hab das Gefühl beim Auftreten.

An manchen Tagen habe ich schlimme Muskelschmerzen über den ganzen unteren Rücken. Nicht immer! Kann sein das es vom schlechten Liegen kommt. Matratze ist Kaltschaum und ca. 7 Jahre alt und wird jedes mal beim Betten machen gewendet.

Anfangs hatte ich Gangstörungen und bin immer auf die Linke Seite getaumelt. Momentan habe ich das allerdings nur noch nach dem Aufstehen am Morgen und nicht mehr so oft am Tag.

Mein Gesäß ist auch betroffen. Ich kann kaum sitzen. In der Firma benutze ich ein Sitzkissen welches vieles erleichtert. Mir kommt es manchmal vor als sitze ich auf Knochen. Könnten verspannte Pomuskeln sein. Beim sitzen habe ich auch oft extreme Verspannungen bis in den Nacken rauf. Auch krampft es dann in der Pofalte. Könnte auch die Psychische Anspannung sein :/

Mögliche Ursache könnte falsches Training sein (Squat oder Bauchmkeltraining) oder falsche Sitzhaltung während meiner Scheidenentzündung im Sommer.

War schon beim Orthopäden welcher mir eine Spitze gegeben hat und eine 5-fache Infusionstherapie. Schön und gut aber ich will die Ursache bekämpfen und nicht das Symptom. Gehe auch zur Krankengymnastik um meinen Rücken zu stärken.

Am 14. Dezember habe ich einen Termin beim Osteopathen/Chriopraktiker. Ich lege all meine Hoffnung darauf das er mir helfen kann. Nur leider habe ich früher keinen Termin bekommen.

Könnt ihr anhang meiner Beschreibung ungefähr sagen was ich haben könnte? Bandscheibe, Wirbelblockade, ISG Syndrom vielleicht?

Wobei die Rückenschmerzen deutlich besser geworden sind jedoch bekomme ich dieses Missempfinden nicht weg. Ich weiß genau da stimmt etwas nicht als würde was nicht richtig sitzen oder als hätte ich auf der linken Seite schwerere Muskeln oder so.

Schmerzen bis ins Bein habe ich allerdings nicht. Also Ischias dürfte (noch) nicht betroffen sein.

Danke und LG

...zur Frage

totale rückenschmerzen

hallo, ich fühl mich heute so komisch, mein geschmack ist so, wie nach einem magen darm virus (dabei hatte ich das nicht), aber mein rücken tut. wenn ich heute lange stand, schmerzte es am lendenwirbel und jetzt weiter oben. wenn ich sitze geht es , wenn ich komisch sitze...aua. nun hab ich mich auch verrengt am hals, kann nicht den kopf richtig drehen. kopfschmerzen wenn ich huste (hab heute so ein komischen husten) und mein hals fühlt sich komisch an. und an der galle (oder vielleicht die rippen, habe ich eine sekunde was gemerkt, gleich dachte ich an gallensteine. obwohl nicht ist. hab ich mir irgendwas eingefangen? habe auch schilddrüsenunterfunktion nehme euthyroxin 88. aber da glaub ich nicht. stuhlgang und urin alles normal. gut ich hab meine tage, da hab ich unterleibsschmerzen. was könnte das sein? guten hunger hab ich auch und eine verkrümmung am lendenwirbel, hat es vielleicht damit zu tun?

...zur Frage

Punktueller Kopfschmerz

Hatte vor mehr als 2 Monaten einen wirklichen starken Husten, der jetzt natürlich besser ist.Aber seit dieser Zeit habe ich einen punktuellen Schmerz ,hauptsächlich wenn ich jetzt mal huste,genau nur an einem Punkt.Ungefähr an der linken oberen Geheimratsecke (so würde ich es beschreiben)Also nicht mehr an der Stirn sondern weiter oben. Mein Arzt tippte evt.auf Nebenhöhlen(obwohl dort keine sind) und verschrieb Antibiotika,ohne Erfolg.Am Anfang hat es geholfen,wenn ich beim Husten oder so die Hand dagegenpresste,das hilft jetzt aber auch nicht mehr.Ja ,Zähne sind auch gecheckt. Was könnte das denn sein?

...zur Frage

Erkältet - aber Schmerzen in Schambein und Rippen

Erkältet war ich schon oft, aber so wie jetzt kenne ich das nicht .. Ich huste schon seit ein paar Tagen, aber es war nie viel, eher selten. Der Husten ist auch trocken. Gestern ging es dann richtig los: Kopfschmerzen, extrem starker trockener Husten, Schnupfen, meine Beine taten nach wenigen Schritten weh, beim Husten ein stechender Schmerz unter der linken Brust, und seit heute zusätzlich Schmerzen beim Husten in der Schambeingegend (Schmerz kommt von innen) und komischerweise auch an der oberen linken Pobacke. Hört sich alles seeeehr merkwürdig an. Fieber hatte ich bislang nicht, aber völlig ausgelaugt, müde, schlapp .. Ist das normal für eine normale Erkältung??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?