Was hilft gegen Rückenschmerzen?

6 Antworten

Ich würde einen mittleren Härtegrad wählen, weder zu weich noch zu hart. Außerdem ziehe ich Federkernmatratzen den anderen Arten vor. Welche für dich am besten ist, solltest du in einem Matratzengeschäft ausprobieren. Im Versandhandel kann man sie problemlos nach 14 Tagen umtauschen oder zurückgeben, wenn es keine Spezialanfertigungen sind. Ich würde dir weiterhin zu einer Rückengymnastik raten, Yoga, Pilates oder Rückenschule, denn dadurch werden die Ursachen beseitigt.

Danke für die schnellen und guten Antworten. Mit dem umtauschen war leider nicht drin, da die Matratze schon sehr alt war:) Habe mir hier http://www.hitmeister.de/matratzen/ eine wie vorgeschlagen Matratze mit mittlerem Härtegrad bestellt. Sclafe jetzt seit zwei Wochen Beschwerdefrei. Denke, dass es wirklich an der Unterlage lag. Wenn die Schmerzen nochmal auftauchen, muss ich mir etwas anderes überlegen;) 800€ hat die Matratze nicht gekostet, habe so 350 ausgeben, auch Federkern. Hoffe sie hält ein paar Jahre.

Hallo,was die Matratze betrifft muß ich sagen am besten in ein Fachgeschäft gehen eine Qualitätmatratze aussuchen und zwei Wochen Probeliegen vereinbaren,so habe ich es gemacht,darüber hinaus einen Lattenrost nehmen der im Härtegrad verstellbar ist.

Können Rückenschmerzen von neuer Matratze kommen?

Ich habe letzte Nacht zum ersten Mal auf meiner neuen Matratze geschlafen. Heute spüre ich leichte Rückenschmerzen, die ein wenig an Muskelkater im Rücken erinnern. Können die Rückenschmerzen von der ungewohnten neuen Matratze kommen? Werde ich mich mit der Zeit an die neue Matratze gewöhnen?

...zur Frage

Schmerzen morgens im unteren linken Rücken?

Hallo zusammen,

ich bin 32 Jahre alt und habe normalerweise keine Rückenschmerzen. Aber seit einigen Tagen wache ich morgens immer mit Schmerzen im unteren linken Rücken (etwa bei den untersten Rippen) auf. Zudem nehme ich aktuell ziemlich viel zu, obwohl ich keineswegs mehr esse als zuvor. Hatte im April noch ein Gewicht von 71,5 kg und nun bin ich bei 75-76 kg bei einer Größe von 1,71 m. Wenn ich zunehme merke ich das ich nicht mehr so häufig auf Toilette muss und das eher geringe Mengen an Urin abgehen. Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegt?

viele Grüße

...zur Frage

Nach Rückenproblemen in der LWS nun Hüftschmerzen?

Ich (w, 38) habe schon seid 17 Jahren Probleme mit meiner Lendenwirbelsäule. Ich habe mehrere Bandscheibenvorfälle, davon sind 2 operiert. Außerdem habe ich eine künstliche Bandscheibe eingesetzt bekommen und bin teilversteift. Ich habe also ständig Probleme mit dem Rücken. Von Beruf her bin ich Erzieherin, was die Sache nicht besser macht, zuahuse habe ich 3 Kinder das jüngste ist 3. Nachdem ich gestern relativ viel mit dem Kind getobt habe hab ich logischerweise wieder stärkere schmerzen. Allerdings habe ich auch totale Hüft schmerzen bekommen. Auch die Rückenschmerzen sind extrem stark geworden, ich bin eh schon bewegungseingeschränkt aber heute geht irgendwie gar nichts, auch wegen der Hüfte. Termin beim Orthopäden habe ich in 2 Tagen, hat jemand ne Idee was das sein könnte? Oder irgendwelche Übungen? Ich bin dankbar für alles!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?