Was hilft gegen Nesselsucht nach Antibiotika?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du nur den Hautausschlag hast, dann kannst du kühlen und wenn du zur Hand hast z.B. Fenistil einnehmen. Wenn aber weitere allergische Reaktionen hinzu kommen, wie z.B. Atemnot, dann solltest du nicht zögern und in eine Ambulanz fahren. In jedem Fall würde ich nochmal zum verschreibenden Arzt gehen und ihm die Hautreaktionen zeigen.

WEnn Nebenwirkungen beim Antibiotika auftauchen soll man zum behandelnden Arzt gehen und dies melden. Die Nebenwirkungen können harmlos sein oder aber auch eskalieren. Und gerade bei allergischen Reaktionen sollte man auf jeden Fall auf Nummer Sicher gehen.

Wiederholende Mandelentzündung?

Ich war bis vor kurzen 3 Wochen krankgeschrieben hatte starke halsschmerzen und Eiter im Hals.. Jedenfalls habe ich das erste Antibiotika bekommen, genommen.. Dann war es 2 Tage gut und dann kam alles wieder und genauso auch bei dem zweiten Antibiotika. Jetzt ist es wieder ausgebrochen und langsam geht mir das echt auf den Zeiger was soll ich tun ?? Es ist Wochenende und kein hno hat offen

...zur Frage

Welche Heilpflanzen können bei Nesselsucht Linderung verschaffen?

Mein Sohn (6) hat seitdem er Scharlach hatte und mit Penicillin behandelt wurde immer wieder mal Nesselsucht, aber so schlimm, dass ihm die Oberlippe und das Auge dick anschwillt und er am ganzen Körper Quaddeln hat. Wir konnten ihn bislang nicht testen lassen, weil er dagegen ständig Medikamente nehmen muss und man uns sagte, dass er mindestens vier Tage lang nichts eingenommen haben darf. Ich habe diverse Allergien gegen Penicillin, Anitbiotika, Gräser, Birken und Roggenpollen. Was kann ich als Mutter für ihn tun, um ihn von diesen Medis (Fenistil Tropfen und Aureus Saft) wegzubekommen? Wie kann ich sein Imunssystem mit Heilpflanzen unterstützen? Vielen Dank für Eure Antworten!

...zur Frage

Hautausschlag an Armen Füßen Bauch und Handflächen

Ich nehme seit ca. 9 Tagen Antibiotika und heute bin ich mit einem gut sichtbaren Ausschlag verteilt an Armen, Händen, Bauch und Füßen aufgewacht. Kann das von dem Antibiotika kommen? Oder hätte ich vorher bereits solche Symptome bei der Einnahme verspüren müssen? Mein Hausarzt ist leider nicht zu erreichen deshalb suche ich hier nach einem ratschlag. Danke im vorraus :-)

...zur Frage

Komischer Ausschlag auf der Haut, kein Jucken?

Hallo,

Ich mach mir im Moment ein bisschen Gesanken. Ich habe auf Höhe meiner Hüfte einen komischen kleinen roten Ausschlag. Die Flecken sind ganz ganz leicht erhoben, jucken aber nicht. Er kommt aus dem Nichts und geht auch genauso wieder, manchmal sind es viele rote Punkte und manchmal nur wenige. Dazu muss ich sagen, dass es links und rechts, also auf beiden Seiten auftritt.

Es tritt erst seit 2 Monaten auf, früher hatte ich es nie. Genau auch seit dem leide ich in den letzten Wochen vermehrt unter Stress und dazu psychische Belastung mit mir trage, kommt dieser Ausschlag auch immer öfter und kommt in Schüben.

Allergien sind augeschlossen. Könnte es ohne den Juckreiz doch vielleicht Nesselsucht oder ähnliches sein, oder doch einfach nur ein „harmloser“ durch Stress Situationen ausgelöster Ausschlag? 

möchte nicht direkt zum Hautarzt, denn wie gesagt kommt und geht der Ausschlag wie er will.

...zur Frage

Hautausschlag durch Antibiotika. Zum Arzt?

Hallo, ich nehme seit 2 Tagen Antibiotika (Staphylex) und habe heute früh bemerkt, dass ich einen Ausschlag aus kleinen Pickelchen auf Händen und Unterarmen habe, welcher juckt. Ich denke mal, dass das eine Nebenwirkung ist. Nun habe ich morgen Abend sowieso einen Arzttermin, da ich morgen früh die letzten Tabletten nehme. Jetzt wollte ich wissen, sollte ich lieber heute noch zum Arzt gehen oder wenigstens anrufen oder reicht es wenn ich bis morgen warte? Hatte jemand von euch auch mal das selbe? und weiss einer wie lange dieser Ausschlag anhält und wie man den Juckreiz lindern kann?

Danke schonmal im voraus. :)

...zur Frage

Ausschlag durch Amoxicillin

Hallo Leute, ich habe letzte Woche Mittwoch für 10 Tage Amoxicillin verschrieben bekommen aufgrund einer Mandelentzündung. Gestern, nach 8 Tagen Einnahme, habe ich gemerkt dass ich einen Ausschlag bekomme. Juckt nicht. Bin sofort zum Arzt und der meinte ich kann das Antibiotika absetzen. Habe also gestern schon den ganzen Tag kein AB mehr genommen. Trotzdem sehe ich heute morgen keine Besserung, eher verschlimmert es sich. Ich habe zusätzlich den Ausschlag an den Füßen bekommen und dort juckt es auch. Warum verschlimmert es sich, wenn ich doch kein AB mehr nehme? Wie lange hält der Verschlimmerungszustand an und wann kann ich mit Besserung rechnen? Mich macht das echt fertig, das ist nicht das einzige, was ich durch das sch**** AB bekommen habe! Wann ist der Ausschlag komplett weg?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?