Was hilft gegen Muskelkater? (nicht von Sport)

3 Antworten

Du kannst die Stelle mit Pferdesalbe eincremen und ein muskelentspannendes Vollbad nehmen.

Besser ist eine Wärmetherapie. Ein heißes Bad oder der Gang in die Sauna regen den Kreislauf an, verbessert die Durchblutung im Muskel und verkürzt so die Dauer der Heilung. Auch leichte Bewegung kann den Heilungsprozess verkürzen, sofern man sich wirklich nur ganz leicht bewegt und so Kreislauf und Durchblutung anregt.

Eine weitere Therapie gegen den Muskelkater ist die so genannte biomechanische Stimulation. Dabei wird der betroffene Muskel mit hochfrequenten Vibrationen stimuliert. Wodurch Muskelkontraktionen hervorgerufen werden, die den Schmerz lindern. Ein Hausmittel gegen Muskelkater ist Alkohol. Wenn man nach dem Training die Muskeln mit Alkohol einreibt, verbessert man die Durchblutung und das Muskelkater-Risiko sinkt etwas.

Hier mehr:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/was-tun-gegen-muskelkater

Was möchtest Du wissen?