Was hilft gegen Lippenbläschen?

1 Antwort

Mir hilft Honig, aber nur der gute "Deutsche Honig" vom Imker oder Wochenmarkt. Wir haben immer den Rapshonig. Den streiche ich ganz dünn auf, das hilft.

die Haut unter den Augen kann von einer Lymphschwellung her kommen, wenn ich mich recht erinnere. Weißkohl (Auflage oder innerlich) hält die Lymphe in Gang. Vielen Allergikern hilft der Verzicht auf Milch und Milchprodukte, dazu keine Zucker oder Mehlprodukte essen. Oder sonst Vitamin B Komplex extra zuführen. (Zucker und Mehl verbauchen viel B, ohne etwas mitzuliefern)

Welche Salbe hilft am besten gegen Lippenbläschen?

Ich hab neuedings öfter mal Lippenherpes. Ich habe diese Blasenpflaster ausprobiert, aber die fand ich doof. Und wenn die Bläschen erstmal da sind, hilft dieses Zovirax auch nicht mehr. Gibt es eine gute Alternative? Vielleicht auch ein gutes Hausmittel?

...zur Frage

Erhöhte Allergie- und Entzündungswerte, was tun?

Seit ca. 2 Jahren hatte ich ab und zu Atemprobleme und im Dezember 2014 war ich dann beim Arzt, nachdem ich übers Wochenende kaum Luft bekam. Anhand der Atemgeräusche mutmaßte der Arzt Asthma und mir wurde Blut abgenommen. Mein Allergiewert lag da bei 1003. Ich bekam Montelukast und etwas zum Inhalieren. Atemprobleme habe ich seitdem gar keine mehr. Nun war ich letzte Woche wieder zur Blutabnahme da. An dem Tag hat der Heuschnupfen bei mir sehr angefangen. Heute erhielt ich das Ergebnis (telefonisch). Mein Allergiewert ist auf 2000 gestiegen und ich habe hohe Entzündungswerte. Sie geht davon aus, dass es ein Virusinfekt ist, da ich an dem Tag auch ziemlich verschnupft war (das hat sich aber wie Heuschnupfen angefühlt, da auch mein Gaumen gejuckt hat und ich das, dachte ich, gut unterscheiden kann).

Ich soll nun etwas nehmen, um mein Immunsystem zu stärken und in 3 bis 4 Wochen nochmal zur Blutabnahme kommen. Allerdings fühle ich mich absolut nicht krank. Nur eben der Heuschnupfen ab und zu. Ich hab letzte Woche auch Sport gemacht.

Der Arzt meinte im Dezember, man versucht nun erstmal den Allergiewert runter zu bekommen. Montelukast nehme ich seitdem täglich. Ich fühl mich nun total schlecht. Wie kann mein Allergiewert so hoch sein? Helfen die Tabletten nicht? Ich möchte nicht noch länger warten, ich möchte wissen, was der Auslöser ist, dass ich ständig so einen hohen Allergiewert habe? Das Asthma? Der aktue Heuschnupfen momentan?

Meine direkte Frage wäre eigentlich: Kann ich selbst auch etwas tun, um den Allergiewert zu senken? Können diese extremen Werte (auch der Entzündungswert) mit dem akuten Heuschnupfen zu tun haben? Leider habe ich erst nach dem Telefonat das alles erst realisiert und bin nun ein bisschen verunsichert.

...zur Frage

Was wirkt am besten gegen Lippenbläschen?

Meistens wenn ich eine Erkältung oder Grippe habe, dann bekomme ich im Anschluss noch ein Lippenbläschen, das ist lästig. Wie bekomme ich das am schnellsten wieder weg?

...zur Frage

Gibt es eine Ohrensalbe

Ich habe schon den ganzen Winter über sehr trockene, juckende Haut am Innenohr, bzw. an der Ohrmuschel. Eine normale Fettsalbe hilft leider nicht dagegen. Ich weiss, dass es von Bepanthen eine Augen- und Nasensalbe gibt. Kann ich die ausprobieren oder kennt ihr etwas spezielles?

...zur Frage

Juckende Bläschen am Finger?

ich habe kleine, durchsichtige, juckende bläschen an der innenseite meiner beiden ringfinger. wenn ich daran kratze, ziehe, drücke werden die bläschen braun, die haut wird hart und sehr trocken und es bilden sich neue bläschen, die sich dann ueber eine groeßere flaeche ausbreiten. weiß jemand was das sein könnte? liebe grüße und danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?