Was hilft gegen Hyperhidrose?

4 Antworten

ganz einfach und recht günstig zum Ausprobieren:

http://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html

Vegetative Störungen, wie Hypotonie (niedriger Blutdruck mit unzureichender Durchblutung), Hypothermie (Unterkühlung) und Hyperhidrose (übermäßige Schweißproduktion) [7, 9]

vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=296dfa1558d08575e8f2470af014aef7&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

Hallo!Abklären:Schilddrüse-Hormone-Fieber-Medikamente-Belastung! Selbsthilfe: Waschen verhindert den Schweißgeruch-Salbeitee hemmt die Schweißproduktion-bei Angstschweiß versuchen sich zu entspannen-Deos die den Schweißgeruch überdecken und bakterien abtöten-schweißhemmende Mittel(Anti-Transpirantien)soll man nur bei sehr starker Schweißproduktion verwenden weil sie Metallsalze enthalten (Hautreizungen)! Behandlung: Medikamente die das sympathische Nervensystem blockieren(Anticholinergika wie Atropin).Hat aber viele Nebenwirkungen(Mundtrockenheit,Sehstörung)! Dann kann man die Schweißdrüsen noch operativ entfernen! man durchtrennt die nerven die die Schweißdrüsen anregen.Nebenwirkungen und Risiken dieses Eingriffes sollen aber so groß sein,dass man den möglichen Nutzen genau abwägen sollte!!! LG A.H

Es gibt eine Vielzahl von Therapiemethoden bei Hyperhidrose. Leider ist nicht jede Therapie im Einzelfall wirksam. Meiner Ansicht nach kann das aber nur ein Arzt (zum Beispiel ein Internist oder Dermatologe) wirklich abklären. Von Mitteln, die auf die Haut aufgetragen werden, über Medikamente bis hin zu Operationen ist da eigentlich alles denkbar. Schau mal zum Beispiel auf diesen Überblick http://www.stark-gegen-schwitzen.de/therapiemoeglichkeiten-bei-hyperhidrose-im-vergleich

Was möchtest Du wissen?