Was hilft gegen Halsschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Halswickel aus Weisskrautblättern: Grobe Rippen aus dem Weisskraut herausschneiden und die übrigen Blätter weich walken. Diese um den Hals legen und mit einem Wolltuch abdecken. Alle 2 bis 3 Stunden erneuern, eventuell auch über Nacht. Falls nötig die Blätter kurz in kochendes Wasser legen, um sie weicher zu machen. Quarkwickel: Quark gleichmäßig auf einem Taschentuch verteilen, um den Hals legen, mit einem Schal befestigen und einige Stunden wirken lassen. Am besten über Nacht. Dasebe kannst du auch mit Zwiebel machen - Zwiebel hacken und auflegen . Mehrmals am Tag mit Kochsalzlösung gurgeln: Einen Teelöffel Salz auf 1 Glas lauwarmes Wasser (am besten im Wechsel mit Salbeitee). In einer Tasse mit heißem Wasser einige Holunderblüten ziehen lassen, mit Honig süßen und ab und zu nippen. 100 g Blüten oder Blätter Arnika eine gute Woche lang in einem halben Liter Alkohol ziehen lassen. Nach dieser Zeit mit der gleichen Menge Wasser verdünnen und abseihen. 20 - 25 Tropfen in ein Glas lauwarmes Wasser geben und gurgeln. Es gibt verschiedene Ursachen für Halsschmerzen , Viren,Bakterine,Infektionskrankheiten, Pilze, wenn bei den alten Hausmitteln nach zwei drei Tagen keine Besserung eintritt gehe zum Arzt alles Gute bonifaz

Wenn es nur ein Kratzen ist, das ab und an mal auftritt, dann solltest Du es im akuten Fall mal mit Meditonsin versuchen.

Kohletabletten (aus Steinkohle) helfen und lindern die Beschwerden etwas..und Gurgeln...ja vor allem mit Salz am besten..

Was möchtest Du wissen?