Was hilft gegen gereizte Kopfhaut?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Deine letzte Frage kann ich eindeutig mit ja beantworten, denn bei psychischen Problemen und Sorgen rebelliert nicht nur der Magen, sondern auch die Haut. Zu einem intakten Immunsystem, welches auch für eine gesunde Haut verantwortlich ist, ist auch eine ausgeglichene Psyche wichtig. Neben den Tips der von dinska und loeweelke wäre es nun wichtig, dass ihr die anderen Probleme löst, dann werden sich deine Hautprobleme auch "auflösen". Alles Gute

Kannst mal eine Kur mit Olivenöl probieren, auf die Haare auftragen, einwirken lassen, auch evtl. über Nacht, dann aber Kopfkissen schützen, auswaschen und wie gewohnt weiiter machen. Es wäre gut auf heißes Föhnen und Waschen zu verzichten. Lauwarm waschen und möglichst an der Luft trocknen lassen. Gegen das Jucken können Schwedenkräuter helfen oder Teebaumöl. Das Öl mit deinem Shampoo mischen, die Schwedenkräuter mit etwas Wasser vermischt so auftragen und einziehen lassen. Möglichst im kurzem Abstand dazu eine Ölkur machen, denn der Kräutersud trocknet die Haut aus.

Probier doch 'mal TCplus Haartonikum und Shampoo, mit pflanzlichen Inhaltsstoffen. Hat mir sehr geholfen! Bei Internet-Apotheken und auch bei Amazon vergleichsmäßig günstig zu bekommen. LG Britta L.

Was tun bei strakem Juckreiz nach Allergiespritze?

Hallo. Mein Freund macht seit gut einem Jahr eine Desensibilisierung gegen seinen Heuschnupfen. Heute Nachmittag war er beim Arzt und hat sich die nächste Spritze abgeholt. Auf einmal juckt es ihm ganz schlimm am Kopf und im Gesicht. So einen starken Juckreiz hatte er noch nie. Sein Gesicht ist auch an einigen Stellen gerötet. Er duscht sich jetzt zur Beruigung mal kalt ab. Was hilft gegen den starken Juckreiz? Er hat sich schon wie verrückt die Kopfhaut gekratzt!

...zur Frage

Beulen am Kopf die Schmerzen verursachen

Hallo ich bin seit 2.Oktober 16 und weiblich, und die kranke Freundin von loladuck29. Wir teilen uns diesen Account hier.

Als ich ca. 8 Jahre Alt war, hatte ich sehr sehr viele Beulen am Kopf, meine Tante hat mich damals am Arm gezogen und mir ein Shampoo von der Apotheke gekauft, nach 1-2Wochen waren diese Beulen verschwunden. Jetzt habe ich wieder 3-4 Beulen am Kopf unter den Haaren, ich habe es meiner Mama gezeigt, sie meinte das es nur ein Pickel ist. Ich habe daran rum gekratzt und da ist ein stück "Haut" raus gekommen, wenn ich das so sagen darf.

Es ist Hart, und wenn ich daran drücke kommt flüssigkeit raus dursichtige.

Was kann das sein?

Ich habe auch starke Kopfschmerzen, wenn ich Liege und dann aufstehe, ist es so als würde in meinem Kopf ein erdbeben statt finden, nicht immer, aber oft.

...zur Frage

Picken/kribbeln/jucken am Kopf bei Anstrengung?

Immer wenn ich Sport treibe oder mich anstrenge pickst es unerträglich an meinem Kopf ( manchmal auch wenn mir etwas peinlich ist ) fühlt sich an als würdentausend 1000 kleine Nadeln von innen nach außen gegen meine Kopfhaut picken an ein paar stellen ist dann auch ein etwas stärkerer noch unerträglicherer pickser dann muss ich einfach Jucken und dann hört das picken für paar Sekunden auf und kommt dann genau so doll oder doller wieder wenn ich zB mit dem Joggen beginne und es schaffe nicht zukratzen oder stehen zubleiben dann wird es nach ca 10 min erträglicher aber immer noch sehr unangenehm. Ich habe schon Shampoo gegen trockene und juckende Kopfhaut genommen doch es hat nichts gebracht. Was ist das, was soll ich nun tun oder zu wem gehen ? Ich glaube der Hautarzt kann mir da nicht so viel weiter helfen denn an trockener Haut liegt es glaube ich nicht Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Juckende Kopfhaut aber keine Läuse, Schuppen oder trockene Haut?

Hallo,

Ich habe jetzt schon seit 5 Wochen eine juckende Kopf- und Nackenhaut. Es sind keine Läuse, und auch keine Schuppen. Ich habe letztens ein Shampoo gegen trockene Haut verwendet, es hat leider nach mehrfacher Anwendung nix gebracht. Vor ein paar Tagen war ich beim Artzt, der mir ein Shampoo gegen Hautpilz und Schuppen gegeben hat. Leider hat dies auch nichts gebracht. In ein paar Tagen wird Blut abgenommen, da es vielleicht eine Schilddrüsenunterfunktion seien könnte, was ich aber nicht vermute. Komisch ist auch, dass man so normal gar nichts sieht, aber nach dem duschen mit warmen Wasser sind rote stellen am Nacken deutlich zu erkennen. Habt ihr eine Ahnung was das seien könnte? Danke schonmal im Voraus.

Liebe Grüße Kiwi999

...zur Frage

Was tun bei scheinbar resistentem Nagelpilz?

Hej , Ich habe seit über einem Jahr schon Probleme mit Nagelpilz an 2 Fingernägeln. Erste Behandlung mit Loceryl, erfolglos. Zweite Behandlung mit Canesten Nagelset, erfolglos. Dritte Behandlung mit Dermatin Tabletten und Ciclopoli Nagellack, erfolgreich, bis ich die Tabletten nicht mehr nehmen wollte, weil mir von ihnen schwindelig wurde. Diese Tabletten sollen auch schlecht für die Leber sein. Vierte Behandlung mit Nail Fungus Control extra strength von Forces of Nature, erfolglos. Fünfte Behandlung mit Ciclopoli Nagellack, kaum Erfolg zu sehen.

Etwa nach der dritten Behandlung infizierte sich auch der Ringfinger der linken Hand. Wieso und Weshalb, keine Ahnung.

Was könnte ich noch sagen? Ich habe mir vor dem Nagelpilz oft die Nägel mit nur von mir benutzten Lacken lackiert. (das mache ich jetzt natürlich nicht mehr, davon wird der Pilz nur schlimmer) Ich esse gern süß, aber nicht in Massen Ich habe auch Kopfhautprobleme trockene rieselnde Schuppen mit Juckreiz und manchmal brennen auf der Kopfhaut (benutze ein spezielles Shampoo aus der Apotheke als Kur und ein mildes Shampoo als Pflege) Ich hatte auch vor langer zeit Nagelpilz am Fußnagel, ging mit Loceryl Nagellack weg.

Habt ihr einen Tipp was ich noch machen soll? Von Ziehen des Nagels wurde mir jedoch abgeraten.

Grüße

...zur Frage

Empfindliche Haut...

Also das ganze hat vor etwa einer Woche angefangen. Da habe ich beim Auftragen von meiner Feuchtigkeitscreme (Lacura Face) ein Brennen unter dem rechten Auge gemerkt. So ging das etwa 3 - 4 Tage. Vor 3 Tagen hat sich die Haut dann leicht lila verfärbt, seit dem brennt sie allerdings nicht mehr. Welche Salbe könnte man dafür nehmen?

Außerdem habe ich extrem empfindliche Kopfhaut. Angefangen hat es vor einigen Monaten, als ich vermehrt Schuppen hatte. Aber mittlerweile habe ich schon richtige Wunden an der Kopfhaut (vermehrt am Hinterkopf, aber auch auf dem Kopf), die schon sehr schlimm jucken. Mein Vater hat mir dafür von Salthouse "Totes Meer Therapie Kopfhaut Fluid" geholt (also flüssig, keine Salbe), geholt. Die lindert zwar den Juckreiz, aber die Wunden gehen trotzdem nicht weg und verbreiten sich weiter. Außerdem benutze ich Baby Shampoo, was allerdings auch nicht wirklich hilft.

Was kann ich da noch nehmen? Im Internet habe ich schon öfters gelesen, dass der Hautarzt da auch nicht viel hilft und deswegen wollte ich mir keinen Termin beim Hautarzt nehmen, weil man zu der Jahreszeit generell so schwer einen Termin bekommt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?