Was hilft gegen eine Schleimbeutelentzündung in der Hüfte?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo sportyLB98!

Ist denn diese Schleimbeutelentzündung von einem Arzt diagnostiziert oder eine Verdachtsdiagnose deinerseits?

Wie auch immer, bis morgen wirst du da keine große Besserung herbeiführen können. Mit Schmerztabletten kannst du den Schmerz bekämpfen, nicht aber die Ursache.
Und das Weitsprung in diesem Fall kontraproduktiv ist weißt du bestimmt selber. Was nützt dir da eine gute Note wenn du dir dabei sonst noch was tust? Möglicherweise eine noch massivere Schädigung des Hüftgelenks als ohnehin schon vorhanden?

Was kann den schlimmstenfalls passieren wenn du da nicht mitmachst, bzw. keine Note erhältst?

Zu deiner Frage mit dem Attest: Wofür? Um vom Turnunterricht befreit zu werden oder was?
Das kann dir ohnehin nur ein Arzt ausstellen.
Deiner Gesundheit zuliebe solltest du das mit dem Weitspringen morgen lieber bleiben lassen.

Alles Gute!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sportyLB98
19.06.2016, 18:52

Vielen Dank für deine Antwort. Ein Attest müsste ich vom Arzt ausstellen lasse, da wir immer, wenn wir keine Noten machen können, dieses brauchen. Eben, ich sage ja, dass das bis morgen nicht geht, da heute Sonntag ist und ich morgen früh Schule habe.

Ich würde 9 Punkte bekommen, da wir zuvor Hochsprung gemacht haben. Die bessere Note zählt. Ich wünsche mir halt eigentlich eine zweistellige Note in Sport...

Ja, ich weiß, dass Sprinten (Anlauf) und Weitsprung kontraproduktiv sind. Aber ich bin halt sehr ehrgeizig. Wahrscheinlich lasse ich mich halt auch schon für den Schwimmunterricht (Brustschwimmen auf Zeit schmerzt) und den Coupertest (schmerzt beim Joggen) befreien, deshalb möchte ich nicht auch noch jetzt ausfallen.

Aber ich denke, du hast recht! Ich sollte wirklich darauf verzichten. LG, sportyLB98

0

Was möchtest Du wissen?